Quelle: eKapija | Donnerstag, 06.08.2020.| 02:21
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Novi Sad erhält vier öffentliche Garagen - Inobacka und Wiener Best in Parking-Holding verantwortlich für Design, Bau und Management in den nächsten 40 Jahren

Illustration (FotoLaszlo66/shutterstock.com)
Der Bürgermeister von Novi Sad Milos Vucevic und die Direktoren der Firma Javne garaže d.o.o. Novi Sad Johann Breitender und Vukajlo Babic haben einen Konzessionsvertrag für die Planung, Erriichtung, Verwaltung und Instandhaltung öffentlicher Garagen auf dem Gebiet der Stadt Novi Sad unterzeichnet. Es handelt sich um vier Garagen: in der Modena-Straße, an der Ecke der Straßen Uspenska und Šafarikova, in der Nähe des Gebäudes der Provinzregierung und der Versammlung der Autonomen Provinz Vojvodina sowie am Platz der Republik. Dank der Realisierung dieses Projekts wird Novi Sad vier öffentliche Garagen nach den höchsten Weltstandards erhalten, teilte die Stadtverwaltung mit.

Der Vertrag wurde nämlich zwischen der Stadt Novi Sad, vertreten durch Bürgermeister Vucevic als Konzessionsgeber, und der Firma Javne garaže d.o.o. Novi Sad, vertreten durch die Direktoren Breitender und Babic als Konzessionäre unterzeichnet. Das Unternehmen wurde von einem der weltweit größten Unternehmen im Bereich Bau und Verwaltung von öffentlichen Garagen Best in Parking - Holding AG mit Sitz in Wien, und dem inländischen Bauunternehmen Inobacka aus Novi Sad gegründet.

Ich freue mich sehr, dass wir den ersten Teil dieser gemeinsamen Arbeit offiziell abgeschlossen haben, und gratuliere den Partnern dazu. Wir haben erfolgreich die Konzession für den Bau und die Verwaltung von bis zu vier öffentlichen Garagen in der Innenstadt vergeben, und ich glaube, dass dies eines der größten Probleme der Bewohner von Novi Sad, den Mangel an Parkplätzen, lösen wird. Ich möchte unsere Partner ermutigen, so bald wie möglich mit der Realisierung dieser Projekte zu beginnen, und wir werden unser Bestes tun, um alle erforderlichen Bedingungen und Genehmigungen bereitzustellen, damit die Entwurfs- und Bauverfahren ungehindert angegangen werden können. Ich denke, es ist eine gute Entscheidung, mit der Realisierung der Arbeiten an zwei Standorten und nicht an allen vier gleichzeitig zu beginnen, damit sie finanziell und organisatorisch besser organisiert werden können. Auf diese Weise können wir die erste von vier geplanten Garagen in drei bis vier Jahren in der Innenstadteröffnen - sagte der Bürgermeister von Novi Sad, Milos Vucevic.

Johann Breiteneder bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und wies darauf hin, dass der gesamte Prozess im Zusammenhang mit der Konzession von sehr hoher Qualität und professionell war und dass die Ausschreibungsunterlagen den höchsten weltweiten Standards entsprachen.

- Wir freuen uns sehr, dass wir alle Projekte zusammen mit der Firma Inobačca und der Stadt Novi Sad als Partner abschließen werden. Serbien ist für uns das siebte Land, in dem wir Geschäfte tätigen, und wir freuen uns darauf, so bald wie möglich mit der Arbeit an allen vier Projekten zu beginnen. Durch den Bau öffentlicher Garagen kann Novi Sad das Stadtzentrum optimal gestalten, den Verkehr besser regulieren und die Lebensqualität in der Stadt insgesamt verbessern. Wir freuen uns darauf, mit der vierzigjährigen Erfahrung der Best in Parking - Holding AG zur Realisierung dieser wichtigen Projekte beizutragen - sagte Johann Breitender.
Vukajlo Babic aus Inobacka betonte, dass diese Baufirma aus Novi Sad sehr stolz auf die Teilnahme an der Umsetzung eines so großen Verkehrsprojekts ist, in der Stadt, in der die Firma gegründet wurde und tätig ist.

- Wir haben eine Design- und Konstruktionsrolle und sind auch Minderheitsinvestoren. Als solche werden wir das Schicksal der Stadt Novi Sad für die nächsten 40 Jahre teilen. Unser Ziel ist es, die ersten beiden Garagen so schnell wie möglich zu entwerfen. Dank an das Expertenteam der Stadtverwaltung, das den gesamten Prozess äußerst professionell durchgeführt hat, von der Konzessionsurkunde über die Verhandlung bis zur Vertragsunterzeichnung - betonte Vukajlo Babic.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass die Stadt Novi Sad Ende 2019 eine öffentliche Aufforderung zur Gewährung einer Konzession für die Planung, den Bau, die Verwaltung und die Instandhaltung öffentlicher Garagen auf dem Gebiet der Stadt veröffentlicht hat. Wie bereits erwähnt, wird die Stadt Bauland zur Verfügung stellen, und der private Partner erhält eine Konzession für einen Zeitraum von 40 Jahren. Die ursprüngliche Frist für die Abgabe von Angeboten war der 21. Februar, wurde jedoch aufgrund des Ausnahmezustands verlängert.

Gegenstand der öffentlich-privaten Partnerschaft mit den Konzessionselementen ist die Planung, der Bau, die Verwaltung und die Instandhaltung von vier öffentlichen Garagen auf dem Gebiet der Stadt Novi Sad, wobei jede einzelne öffentliche Garage im Konzessionsverfahren ein Los bildet.

In der Modena-Straße soll Plänen zufolge eine Tiefgarage gebaut werden. Die Anzahl der unterirdischen Etagen ist nicht begrenzt. Die Bruttofläche einer Etage beträgt ca. 3.500 m2, und die Kapazität der Garage beträgt ca. 100 Personenkraftwagen pro Etage.

An der Kreuzung der Straßen Uspenska und Safarikova soll ein vierstöckiges Parkhaus mit einer Fläche von rund 10.500 m2 errichtet werden. Die Kapazität des Parkplatzes soll bei 70 Pkw pro Etage liegen.

Wie in den Ausschreibungsunterlagen angegeben, ist auch der Bau, die Verwaltung und die Instandhaltun einer öffentlichen Tiefgarage in der Nähe des Gebäudes der Provinzregierung und der Versammlung der AP Vojvodina geplant. Es ist geplant, dass die Garage zwei unterirdische Etagen und einer Gesamtfläche von ca. 6.000 m2 hat. Die Kapazität der Garage beträgt ca. 90 Personenkraftwagen pro Etage.

Die vierte öffentliche Garage soll am Platz der Republik als eine Tiefgarage mit zwei Etagen und einer Fläche von 14.000 m2 gebaut werden. Ihre Kapazität soll bei 400 Pkw liegen.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.