Quelle: eKapija | Mittwoch, 29.07.2020.| 10:19
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Johnson Electric plant Erweiterung der Fabrik in Nis

Illustration (FotoOleg Golovnev/shutterstock.com)
Johnson Electric, ein Hersteller von elektrischen Bauteilen für die Automobilindustrie, plant den Wiederaufbau und die Erweiterung seines Werks in Niš.

Nach dem städtebaulichen Projekt, dessen öffentliche Präsentation gerade beendet wurde, soll die Fabrik erweitert, das Äußere ausgebaut und neue kleine Nebenanlagen in drei Phasen gebaut werden.

In der ersten Phase sollen eine neue Kompressorstation und ein Lager für Chemikalien, und in der zweiten und dritten eine Produktionsanlage gebaut werden, in der man die Technologie wie in den bestehenden anderen Anlagen des Werks verwenden wird.

Geplant ist auch der Bau eines Industrieabfalldepots, mehrerer interner Straßen mit Infrastruktur und einger Bürogebäude.

Der Investor ist Johnson Electric Nis, und der Projektentwickler ist das das öffentliche Unternehmen "JP Zavod za urbanizam" (Institut für Stadtplanung) Nis.

B. P.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.