Quelle: eKapija | Mittwoch, 22.07.2020.| 13:20
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Wirtschaftskammer Serbien: Mehr als 70 Produkte aus Serbien Kandidaten für das „Haushälterin“-Zeichen

Illustration
Illustration (FotoUnsplash/Mehrad Vosoughi)
Es ist ein Monat vergangen, seit die Kampagne „Erstellt in Serbien“ gestartet wurde, und jeden Tag bewerben sich immer mehr Unternehme um das „Haushälterin“-Zeichen der serbischen Wirtschaftskammer, als Bestätigung der hohen Qualität der Produkte, die in Serbien aus heimischen Ressourcen mit heimischer Energie und Kreativität hergestellt werden, heißt es in einer Pressemitteilung der serbischen Wirtschaftskammer.

Über 70 Produkte aus verschiedenen Bereichen, von der chemischen und pharmazeutischen Industrie bis zur Lebensmittelindustrie, bewarben sich bisher um das erwähnte Erkennungszeichen.

- Die Kampagne „Erstellt in Serbien“ und das „Haushälterin“-Zeichen sollen einheimische Produkte und Produzenten unterstützen und gleichzeitig die Verbraucher für die Bedeutung des Kaufs einheimischer Produkte sensibilisieren. Indem wir die Verbraucher für die Bedeutung des Kaufs hochwertiger, wettbewerbsfähiger Produkte aus Serbien sensibilisieren, unterstützen wir die Entwicklung der lokalen Unternehmen - sagte Mihailo Vesovic, Direktor des Sektors für strategische Analysen, Dienstleistungen und Internationalisierung der Wirtschaftskammer Serbien.

Er weist auch darauf hin, dass ausländische Marken auch das „Haushälterin“-Zeichen tragen können, da das Herkunftsland des Eigentums des Unternehmens kein einschränkender Faktor ist. Wichtig ist vielmehr, dass das Produkt die Anforderungen an Qualität und Herkunft der Ressourcen erfüllt. Dies bedeutet, dass solche Produkte Teil der lokalen Gemeinschaft sind, da sie Materialien, Rohstoffe, Arbeit, Wissen und Kreativität aus Serbien verwenden.

- Die Kampagne „Erstellt in Serbien“ kommt zum richtigen Zeitpunkt. Die Unterstützung der Produzenten bei der Förderung von Qualitätsprodukten aus Serbien wird einen neuen Wert für alle in der Kette bringen, vom Produzenten bis zum Endverbraucher. Wir hoffen, dass die Molkerei Mlekara Sabac mit einer Tradition von 90 Jahren zu den ersten gehört, die das „Haushälterin“-Zeichen erhalten, was das Engagement für die Herstellung hochwertiger Milchprodukte bestätigt. Alle unsere Produkte bestehen aus lokalen Zutaten, hochwertiger Milch, die wir von 700 Herstellern in Serbien kaufen. Generationen von Menschen, meistens aus derselben Familie, haben in unserem Team gearbeitet - sagt Milica Jelic von Mlekara Sabac.

Das in Belgrad ansässige Unternehmen Beohemija lobt den Start der Kampagne „Erstellt in Serbien“, und das Unternehmen Esensa betont, dass sie das neue Konzept der Wirtschaftskammer Serbien mit Freuden akzeptiert hätten, da es die Qualität der heimischen Produktion bestätige. Es sei sehr wichtig, Produkte zu unterstützen, die auf lokalem Wissen und Ressourcen, Begeisterung, Einsatz und Bemühungen einheimischer Unternehmer basieren.

- Die neue Kampagne der Wirtschaftskammer Serbien „Erstellt in Serbien“ ist wichtig und notwendig, da sie lokale Produzenten fördert und uns die Möglichkeit bietet, die Verbraucher besser und schneller zu erreichen, unsere Produkte erfolgreich zu präsentieren, aber auch die Abhängigkeit von den Importen zu verringern - weist der Gründer und Inhaber von Srpska Kuca Piva, Neven Eric, hin.

Alle Unternehmen, die in Serbien produzieren und Qualitätsprodukte einheimischen Ursprungs haben, können dieses Zeichen beantragen. Das Produkt muss zu mindestens 80% aus heimischen Ressourcen - Arbeit und Material - bestehen. Die Liste der Produkte, die für das „Haushälterin“-Zeichen in Frage kommen, wird entsprechend dem Interesse der Unternehmen und den Zielen dieses Projekts aktuallisiert. Der Vorgang zum Erhalten des Zeichens dauert 45 Tage. Das Recht zur Verwendung des „Haushälterin“-Zeichens wird für einen Zeitraum von drei Jahren mit der Möglichkeit einer erneuten Zertifizierung gewährt.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.