Quelle: Tanjug | Donnerstag, 16.07.2020.| 13:37
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Italien hat serbischen Bürgern und allen, die in den letzten zwei Wochen in Serbien und Montenegro waren, die Einreise verboten

Illustration (FotoNetfalls Remy Musser/shutterstock.com)
Italien hat die Einreise von Bürgern Serbiens und Montenegros nach dem Verbot der Ankunft von Bürgern aus 13 Ländern blockiert, berichtet Tanjug unter Bezugnahme auf die ANSA-Agentur.

Italien hat die Einreise aus Serbien und Montenegro verboten und die beiden Länder aufgrund epidemiologischer Daten in die Liste der gefährdeten Länder aufgenommen.

- Die Einreise und Durchreise von Personen, die sich in den letzten 14 Tagen in diesen Gebieten aufgehalten haben, ist verboten - erklärte der italienische Gesundheitsminister Roberto Speranza auf Facebook.

Speranza erklärte, dass die Welt vor der "schwierigsten Phase" der Pandemie stehe und dass maximale Vorsicht geboten sei.

Italien hat zuvor Ankünfte aus 13 Ländern verboten, darunter Bosnien und Herzegowina und Nordmazedonien.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.