Quelle: Dnevnik | Donnerstag, 16.07.2020.| 13:43
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Agroprofit-Verband warnt davor, dass der Verkauf von Mastvieh vollständig eingestellt wird - Export ist die einzige Rettung

Illustration (FotoPatrik Jech/shutterstock.com)
Der Agroprofit-Verband fordert den Staat auf, den Export von Rindfleisch sicherzustellen, da die Gefahr einer vollständigen Verzögerung des Verkaufs von Mastvieh für mehr als 6.000 landwritschaftliche Betriebe besteht, die sich stärker mit diesem Geschäft befassen. Züchter wissen einfach nicht, wie sie die realisierten Kosten decken sollen, heißt es in der Mitteilung.

Für die gesamte Verarbeitung und den Verbrauch in Serbien werden im Laufe des Jahres maximal 86.000 verschiedene Kategorien von Rindern geschlachtet, und das Angebot beträgt mehr als 250.000 Stück. Im Laufe des Jahres verbrauchen unsere Haushalte maximal vier Kilogramm Rindfleisch pro Mitglied. Nach diesen Daten ist die Selbstversorgung ein ernstes Problem für das Vieh und es ist offensichtlich notwendig, Exportwege so schnell wie möglich zu finden, da die meisten Landwirte ohne diese Aufgabe dieses Geschäft aufgeben werden.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.