Quelle: eKapija | Donnerstag, 09.07.2020.| 00:06
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Pläne zur Bildung eines Campus für technische Fakultäten

Illustration (FotoRobert Kneschke/shutterstock.com)
Der Minister für Bildung, Wissenschaft und technologische Entwicklung der serbischen Regierung, Mladen Šarcevi, nahm an einem Treffen an der Fakultät für Elektrotechnik teil, bei dem das Projekt zur Bildung eines Campus für technische Fakultäten der Universität Belgrad erörtert wurde.

Das vorgeschlagene Projekt, das auf der Grundlage der ausdrücklichen Bedürfnisse der Fakultät gestartet wurde, sieht die Erweiterung der Kapazitäten der Fakultät für Elektrotechnik, Architektur, Bauingenieurwesen, Maschinenbau und Technologie sowie Metallurgie in Belgrad vor.

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und technologische Entwicklung hat eine Initiative gestartet, um die Möglichkeit zu prüfen, zunächst dieses Projekt zu analysieren und dann die Bedürfnisse all dieser Fakultäten langfristig zu lösen.

Darüber hinaus sollte die Möglichkeit in Betracht gezogen werden, neben der Befriedigung individueller Interessen, einer rationellen Raumnutzung innerhalb dieses Blocks und gemeinsamer Einrichtungen auch zur Senkung der Betriebskosten beizutragen sowie das Programm und jede andere Zusammenarbeit zwischen diesen Institutionen, ihren Professoren und Studenten zu verbessern, heißt es in der Mitteilung auf der Website der Regierung.

Der Projektvorschlag wurde von allen Fakultäten grundsätzlich angenommen, und der nächste Schritt ist eine Einigung über den Prozess und die Harmonisierung der Aktivitäten bei seiner Vorbereitung und Umsetzung.

Das Ministerium bereitet bereits ein Campus-Projekt vor - ein gemeinsames Gebäude der Fakultät für Biologie, Geographie und der Fakultät für Sicherheit in Novi Beograd. Die Erfahrungen in diesem Projekt in Bezug auf Verfahren und gegenseitige Beziehungen künftiger Benutzer können bei der Entwicklung des Campus-Projekts der technischen Fakultäten genutzt werden.

An dem Treffen nahmen auch der Dekan der Fakultät für Elektrotechnik Milo Tomasevic, der Dekan der Fakultät für Maschinenbau Radivoje Mitrovic sowie Vertreter der genannten technischen Fakultäten teil.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.