Quelle: eKapija | Donnerstag, 18.02.2010.| 02:01
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

RETROSPEKTIVE 2009 – Investitionen in AUTOHÄUSER, die größtes Interesse unserer Leser 2009 geweckt haben

Das Investmentteam des Wirtschaftsportal „eKapija“ hat unlängst eine Analyse durchgeführt und eine Rangliste der Investitionen und Investitionsvorhaben aufgestellt, die größtes Interesse unserer Leser 2009 geweckt haben. Die Ergebnisse sind ziemlich interessant und in manchen Fällen sogar überraschend, weshalb wir sie euch präsentieren wollen.

Wir haben Projekt in 12 Kategorien gegliedert und stellen euch diesmal die ersten zehn in der Kategorie AUTOHÄUSER vor.

Unsere Rangliste sieht so aus, als wollte sich jeder Autohändler widerstandsfähig gegen Rezession zeigen. Die meisten haben 2009 eine wichtige Investition realisiert.

(Fotob)

Obwohl alle unseren Artikel zu diesem Thema das gleiche Interesse unserer Leser geweckt haben, belegt das Projekt des „Grand Motors“- Autohauses in Niš den ersten Platz. Als Hauptvertretung von Ford für Serbien kaufte „Grand Motors“ einen Grundstück an der Magistrale Niš- Niška banja im September 2009 und kündigte den Bau eines modernen Verkaufszentrums und einer Ford-Werkstatt an.

Auf dem Platz zwei ist eine Investition, realisiert 300 km nördlich von Niš. Es handelt sich um Autohaus „MikoM“ in Novi Sad, das großes Interesse unserer Leser geweckt hat. Gebaut wurde das Autohaus in der Straße Temerinski put nach den höchsten Normen der hier vertretenen Marken Mercedes-Benz, Crysler, Jeep und Dodge. Man hat hier einen Verkaufsraum, Automobilwerkstatt, Lagerraum für Ersatzteile und mehrere Büros bauen lassen. Der Verkaufsraum nimmt eine Fläche von 1.850 m2 und der Parkplatz um das Gebäude sogar 4.000 m2 ein.

(Fotoporsche)

Die erste modulare Werkstatt von Volkswagen in Novi Sad und Serbien belegt den dritten Platz in unserer Rangliste. Der Verkaufszentrum von Porsche in Novi Sad, gebaut nach dem neuesten modularen Konzept des Automobilherstellers, stellt etwas Einzigartiges und Neues in ganz Osteuropa dar. Das Zentrum liegt an der Autobahn Subotica-Belgrad, unweit von Novi Sad auf einem Grundstück von 17.731 m2. Das Gebäude, in dem 40 Menschen arbeiten, nimmt eine Fläche von 3.527 m2 ein.

Ihm folgen “Toyota Novi Sad”, neues Autohaus des Unternehmens “GO.TA Car” sowie Iveco Zentrum in Dobanovci, Investition des Unternehmens Slodes. „Salon Bošnjak“ belegt den sechsten Platz mit seinem Hyundai-Zentrum in Novi Sad und Lady F aus Belgrad den siebten Platz mit seiner Nissan-Werkstatt in Zemun.

Den achten Platz belegt eine Investition des Unternehmens „Ristić“ aus Ivanjica im Wert von 4 Mio. Euro. Es hadnelt sich um ein Verkaufs- und Servicezentrum für Mercedes und Chrysler in Čačak. Ihr folgen das Suzuki Zentrum in Neu Belgrad (Euro Summar) sowie das Verkaufs- und Servicezentrum des Unternehmens „Tigar“ „Stop&Drive" in Pirot.

Sie können sich die ganze Rangliste in der Kategorie AUTOHÄUSER ansehen und sie mit eigenen Erwartungen, Einschätzungen und Ansichten vergleichen.

Welche Artikel haben ihre Aufmerksamkeit in Kategorien WOHN- UND GEWERBEIMMOBILIEN, TOURISMUS, UNTERHALTUNG UND REKREATION oder EINKAUFSZENTREN erregt?

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER