Quelle: Aviatica | Mittwoch, 24.06.2020.| 13:10
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Lufthansa führt erneut Flüge zwischen München und Belgrad ein - Ab dem 8. Juli dreimal pro Woche nach Frankfurt

(FotoKevin Hackert/unsplash)
Die Lufthansa machte nach einer mehrmonatigen Pause ihren ersten Flug zwischen München und Belgrad, und die Rückkehr der Linie nach Frankfurt ist ebenfalls geplant.

Nach einer dreimonatigen Pause hat die deutsche Lufthansa den regulären Flugverkehr nach Belgrad wieder aufgenommen. Am 23. Juni 2020 landete das Flugzeug CRJ900 am Flughafen Nikola Tesla in Belgrad auf der Strecke LH1734 von München.

Lufthansa beabsichtigt, diese Strecke nach einem reduzierten Flugplan dreimal wöchentlich - dienstags, donnerstags und samstags - zu befliegen. Die Anzahl der Flüge wird im Juli und August schrittweise zunehmen.

Rückkehr von Frankfurt

Die Strecke Frankfurt-Belgrad wurde reaktiviert, und die Flugzeuge der deutschen Luftfahrtgesellschaft werden sie ab dem 8. Juli dreimal pro Woche befliegen. Im August soll die Anzahl der Flüge auf zehn pro Woche erhöht werden. Gemäß dem zuvor angekündigten Flugplan und dem Flugerneuerungsplan hat Lufthansa diesen Flug aus dem Verkauf genommen, aber letzte Woche wurde eine andere Entscheidung getroffen.

Austrian startet Flüge

Die österreichische Fluggesellschaft Austrian, die zur Lufthansa-Gruppe gehört, plant, die Flüge von Wien nach Belgrad ab dem 24. Juni 2020 wieder aufzunehmen. Austrian wird zunächst dreimal pro Woche auf dieser Strecke - mittwochs, freitags und sonntags fliegen, wird aber später die Anzahl der Flüge erhöhen.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.