Quelle: eKapija | Dienstag, 16.06.2020.| 13:23
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Air Serbia startet Flüge von Belgrad zu mehreren Zielen

(Fotosaiko3p/shutterstock)
Air Serbia wird bis Ende Juni wieder Flüge von Belgrad zu einer Reihe von Zielen einführen und die serbische Hauptstadt mit mehr als 20 Städten in ihrem internationalen Netzwerk verbinden. Darüber hinaus wird die nationale Fluggesellschaft am 29. Juni die Anzahl der Transatlantikflüge nach New York auf drei pro Woche erhöhen.

- Im Juli ist geplant, mit Flügen in weitere Städte zu beginnen, wodurch sich die Gesamtzahl der Ziele auf rund 40 erhöht. Alle diese Pläne sind vorläufig, und der Beginn der Wiederaufnahme dieser Flüge hängt vor allem von mehreren Faktoren ab zur Aufhebung von Reisebeschränkungen in einzelnen Ländern sowie zur Nachfrage - heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Die nationale Fluggesellschaft bietet derzeit Flüge nach Amsterdam, Banjaluka, Paris, Frankfurt, New York, London, Ljubljana, Sarajevo, Wien und Zürich an.

Vom 15. bis 30. Juni plant Air Serbia erneut Flüge nach Athen, Berlin, Brüssel, Bukarest, Kopenhagen, Düsseldorf, Istanbul, Podgorica, Prag, Sofia, Split, Stockholm, Stuttgart, Tirana und Tivat.

Im Juli sollen die Flüge nach Barcelona, ​​Dubrovnik, Kiew, Larnaka, Madrid, Mailand, Nizza, Pula, Rom, Skopje, Tel Aviv, Thessaloniki, Venedig, Zadar und Zagreb wieder aufgenommen werden.

Im August plant die serbische nationale Fluggesellschaft, die Region wieder mit Russland zu verbinden und die Flüge nach Moskau, St. Petersburg und Krasnodar wieder aufzunehmen.

- Wir freuen uns, die Flüge zu einer so großen Anzahl von Zielen wieder aufzunehmen und auf diese Weise einen wichtigen Beitrag zur Wiederherstellung des Luftverkehrs in der Region zu leisten. Wir sind froh, dass wir nach einer sehr herausfordernden Zeit die Erholung eines der Wirtschaftssektoren anführen können, die am stärksten von der Coronavirus-Pandemie betroffen waren. Wir gehören zu den ersten in diesem Teil der Welt, die wieder mit dem Fliegen beginnen, wir erhöhen schrittweise die wöchentliche Anzahl von Flügen und passen unseren Flugplan weiterhin an die zukünftige Entwicklung der Situation an - sagte Duncan Naysmith, CEO von Air Serbia.
Im Juni wird die nationale Fluggesellschaft wieder Flüge von ihren beiden anderen Heimatflughäfen in Serbien einführen. Ab heute, dem 16. Juni, wurden vom Flughafen Niš Konstantin Veliki Flüge zu zwei Zielen hinzugefügt, und am 30. Juni werden drei weitere hinzugefügt. Am 30. Juni startet Air Serbia Flüge vom Flughafen Morava in Kraljevo nach Wien.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.