Quelle: eKapija | Sonntag, 24.05.2020.| 01:18
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

58. Oktober-Salon wird am 16. Oktober eröffnet

Träumer (FotoKulturni centar Beograda)
Der 58. Oktober-Salon, der ursprünglich am 18. September starten sollte. wird am 16. Oktober 2020 eröffnet, teilte das Kulturzentrum von Belgrad mit. Die Verzögerung ist auf die aktuelle Pandemie zurückzuführen.

- Auf Empfehlung des Festivalgründers, der Stadt Belgrad, und in Absprache mit den Kuratoren des Salons wird der Umfang der Ausstellung geändert. Die aktuelle Situation hat uns neue Sicherheitsmaßnahmen, soziale Distanzierung und Begrenzung der Besucherzahl auferlegt und uns zur Reduzierung der Anzahl der Ausstellungsräume und geplanten Live-Auftritte gezwungen - heißt es in der Mitteilung.

Es wird klargestellt, dass sich die verkleinerte Karte des Raums hauptsächlich auf den Ausstellungsraum des Museums der Stadt Belgrad in der Resavska-Straße und der Halle des Kulturzentrums von Belgrad bezieht, wenn die Nutzung des Kinos zum geplanten Zeitpunkt möglich ist. Radio Belgrad, das BIGZ-Gebäude und mehrere öffentliche Räume in der Stadt sind als zusätzliche Räume für die Ausstellungen im Rahmen des 58. Oktober-Salons geplant, die keinen Aufenthalt im Haus verlangen, wobei der Schwerpunkt auf der Präsentation von Kunstwerken im Dialog mit Belgrad liegt.

Das Kulturzentrum erinnert daran, dass die Absicht der Ausstellung darin besteht, "die Komplexität der Gegenwart zu erforschen, nicht nur die trügerische Natur des Realen erneut zu untersuchen, sondern auch den von Träumen eingenommenen Raum, der als metaphorische Verkörperung des Raumes der Freiheit gedacht ist und die Gewissheit der realen Welt in Frage stellt".

Die Ausstellung "Träumer" zeigt Werke von 56 Künstlern aus 20 Ländern weltweit.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.