Quelle: eKapija | Mittwoch, 20.05.2020.| 12:59
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Das älteste Winterzentrum in Serbien in neuem Gewand - Im Goc-Gebirge wird ein Skilift gebaut, und bald wird eine zweisitzigeSeilbahn für die große Skipiste geliefert

Illustration (FotoAleksandar Parezanović)
Die Stadtverwaltung von Kraljevo will das naheliegende Goc-Gebirge erneut zu einem unausweichlichen Reiseziel machen, insbesondere wenn es um jüngere Reisende und Skieliebhaber geht. Neben dem Bau eines neuen Skilifts entlang der kleinen Skipiste, der bald beginnt, soll die große Skipiste mit einer zweisitzigen, vom öffentlichen Unternehmen "Skijalista Srbije" gespendeten Seilban versehen werden, erfährt das Portal eKapija von Aleksandar Nestorovic, Direktor des öffentlichen Unternehmens für Bauland in Kraljevo.

- Wir haben im Vorjahr ein Ausschreibungsverfahren mit dem Ministerium für Handel, Tourismus und Telekommunikaiton durchgeführt, um die kleine, ungefähr 180 m lange Skipiste im Goc-Gebirge wiederaufzubauen und auszustatten. Wir haben das Projekt erstellt und eine 350 m lange Skipiste gebaut, die wir mit einem neuen Skilift versehen werden. Der Bau soll, Erwartungen zufolge, bald beginnen - sagte Nestorovic gegenüber unserem Portal.

Mit dem Bau des neuen Skilifts wurde das in Kraljevo ansässige Unternehmen Amiga beauftragt. Der Wert des Auftrags beträgt 34,8 Mio. Dinar.

Laut Nestorovic soll die kleine Skipiste für die bevorstehenden Wintersaison vorbereitet werden.

Neben der Vorbereitung der kleinen Skipiste gibt es jedoch ehrgeizige Pläne für die Ausstattung der großen Skipiste.

- Wir haben uns an das öffentliche Unternehmen für Skizentren "Skijalista Srbije" gewandt, weil wir gehört haben, dass sie die zweisitzige Seilbahn "Bele reke" im Kopaonik-Skizentrum wegen einer Gondelbahn abbauen. Wir haben sie gebeten, dass sie uns diese Seilbahn für unsere 1.700 m lange groüe Skipiste schenken. Ihre Antwort war positiv. Nach der Überholung werden wir diese Skipiste wiederaufbauen und versuchen, die bestehenden Beschneiungsanlagen in Betrieb zu setzen - so Nestorovic.

Es wird erwartet, dass die große Skipiste für die Saison 2021 vorbereitet wird.

- Wir haben sehr viel in die Infrastruktur im Goc-Gebirge investiert. Wir haben Pavillons mit 140 Betten eingerichtet, eine Halle und Sportanlagen im Freien saniert und wir haben vor, einen Abenteuerpark bauen zu lassen. Wir wollen Goc an jüngere Gäste anpassen, er war immer ein Berg für Kinder - so unser Gast.

Im Goc-Gebirge befindet sich das älteste Skizentrum in Serbien. Die Skipiste "Dobre vode" wurde 2017 nach vier Jahrzehnten geschlossen, und dieser Berg verschwand aus dem serbischen touristischen angebot.

Zur Erinnerung: Der Entwurf des Bebauungsplan "Goc" sieht den Bau von neuen touristischen Einrichtungen in diesem Gebirge, von Bungalows, Innen- und Außenpools, Sportanlagen usw. vor.

I. Milovanović

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.