Quelle: Politika | Sonntag, 24.01.2010.| 18:54
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Rindfleisch für montenegrinischen und italienischen Markt - "Pantomarket stočar" führte Erzeugnisse im Gesamtwert von 8,3 Mio. Euro 2009 aus

Das Unternehmen "Pantomarket stočar" hat Ende des vergangenen Jahres einen neuen, HACCP-zertifierten Schlachthof in Čačak in Betrieb genommen. Die Anlage, in der 100 Rinder oder 150 Schweine täglich geschlachtet udn bearbeitet werden können, ermöglicht die Erweiterung des Exports.

- Wir haben 1,3 Mio. Euro im Vorjahr in diesen Schlachthof und eine kleine Molkerei in Zdravčići bei Požega investiert. In der Molkerei lassen sich 1.000 Liter Milch täglich in Käse und "Kajmak" (Schichtsahne) verarbeiten. Die Erzeugnisse werden vorwiegend nach Montenegro ausgeführt - sagte Slavko Đalović, Direktor von "Pantomarket stočar" der Belgrader Tageszeitung "Politika".

Die neue Anlage wurde an Stelle des alten Schlachthofs in Čačak errichtet. Sie ist mit einer Farm desselben Unternehmens im Dorf Mrčajevci verbunden.

- Es handelt sich um eine der größten Farmen in der Gegend, mit 1.050 Rindern. Bei 40 Zulieferern in diesem Gebiet haben wir weitere 1000 Rinder. Wenn sie 310 Kilo erreichen, übernehmen wir sie und setzen die Mast bis 530 Kilo fort. Rinder werden demnächst im Schlachthof in Čačak geschlachtet und verarbeitet - erklärt Đalović.

"Pantomarket stočar" hat im Vorjahr Erzeugnisse im Gesamtwert von 8 Mio. Euro nach Montenegro ausgeführt. Weitere 300.000 Euro verdiente das Unternehmen durch den Export von Rindfleisch nach Italien. Das Unternehmen mit nur 77 Beschäftigten belegt den zweiten Platz unter Exportunternehmen aus diesem Gebiet, gleich hinter "Sloboda".

- Unsere Kapazitäten liegen momentan bei 1.800 Stück Vieh. Wir haben im Vorjahr 3.000 und im Jahr vorher 3.600 Rinder gemastet. Wir wollen aber ein Produktionsvolumen von 5.000 Stück jährlich erreichen - sagt Đalović.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER