Quelle: B92/Tanjug | Sonntag, 26.04.2020.| 14:49
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Nach Wien nimmt Wizz Air am 1. Mai die Flüge von London wieder auf

(FotoGen_Shtab/shutterstock.com)
Die Billigfluggesellschaft Wizz Air teilte am Samstag mit, sie werde am 1. Mai einige Flüge vom Londoner Flughafen Luton wieder aufnehmen und damit eine der ersten europäischen Fluggesellschaften sein, die mit der Wiederherstellung von Diensten beginnen, die während der Coronavirus-Pandemie eingestellt wurden, berichtet Reuters.

Wizz sagte, das Kabinenpersonal während des gesamten Fluges Masken und Handschuhe tragen und Desinfektionstücher an die Passagiere verteilen würde, während die Flugzeuge über Nacht desinfiziert würden.

Flüge zu mehreren Zielen in Rumänien sowie nach Budapest in Ungarn, nach Lissabon in Portugal und auf das spanische Teneriffa würden wieder aufgenommen, sagte Wizz, wie Reuters berichtete.


Laut dem Portal werden Flüge in der ersten Woche dreimal pro Woche durchgeführt und bis zum 11. Mai auf vier wöchentlich erhöht. Tickets sind jetzt im Verkauf.


Ursprünglich war geplant, dass die Flüge auf dieser Linie am 15. Mai mit Airbus A321 beginnen.

- Während wir einzelne Flüge von Luton aus neu starten, um den Passagieren, die sie benötigen, Dienstleistungen anzubieten, ist unser Hauptanliegen die Gesundheit und Sicherheit der Passagiere und des Personals zu gewährleisten. Schutzmaßnahmen, die wir einführen, sorgen für die bestmöglichen Gesundheitsbedingungen - sagte der britische Unternehmensleiter Owen Jones.

Er fügte hinzu, dass das Kabinenpersonal im Sommer Masken und Handschuhe tragen und Desinfektionstücher an die Passagiere verteilen müsse. Die Flugzeuge werden über Nacht desinfiziert. Die Passagiere werden gebeten, online einzuchecken und zusätzliche Gepäckzahlungen zu leisten, um den Kontakt zwischen Personen an Flughäfen zu verringern.

Flüge von Belgrad zu anderen Wizz Air-Zielen sollen noch am 1. Juni beginnen. Auf der Strecke zwischen Belgrad und London werden ihre in Großbritannien stationierten Flugzeuge und Besatzungsmitglieder eingesetzt.


Der CEO von Joseph Varadi erwartet eine schrittweise Rückkehr der Flüge ab Mai.


- Wir fliegen jetzt vier Flugzeuge oder nur drei Prozent unserer Gesamtkapazität. Ab dem 1. Mai werden wir ungefähr 10% der Flotte in der Luft haben. Ich denke, wir können sehen, wie sich die Situation im Mai oder im Juni langsam entspannen wird. Ich weiß es nicht Was wir wissen ist, dass der Zustand nicht mehr nachhaltig ist. Wir könnten Ende Mai oder irgendwann im Juni bei 30% liegen - sagte der CEO des Unternehmens.

- Die Fluggesellschaften werden nicht im gleichen Tempo weiterfliegen. Einige werden sehr schnell Flüge starten, während andere immer noch in Schwierigkeiten sind. Ich gehe davon aus, dass wir bei Markteinführung bis zu 30 Prozent der Kapazität innerhalb von zwei bis drei Monaten auf etwa 70 Prozent steigern können. Es kann fünf bis sechs Monate dauern, bis wir die volle Kapazität erreicht haben. Die Preise werden sinken. Sehr niedrige Preise werden den Markt stimulieren und die Menschen werden reisen. Zuerst kommen die jüngeren Leute zu uns zurück und dann die älteren - die Reisen werden vor Geschäftsflügen kommen. Geschäftsreisen werden schlecht vertreten sein - fügte er hinzu.


Wizz Air hat bereits die Erneuerung seiner Flüge von Wien angekündigt, gefolgt von Flügen vom Flughafen London Luton am 1. Mai. Ursprünglich wurde angekündigt, die Flüge von London nach Rumänien, Ungarn, Portugal und Spanien zunächst wieder einzuführen.


Laut Reuters ist es die erste europäische Fluggesellschaft, deren Flugzeuge nach einem durch die Coronavirus-Pandemie verhängten Reiseverbot wieder verkehren werden.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.