Quelle: Tanjug | Donnerstag, 16.04.2020.| 10:20
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

E-Commerce eine einzigartige Chance für Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen unter neuen Umständen

Illustration (FotoGeorgejmclittle/shutterstock.com)
Unabhängig vom Tätigkeitsbereich ist E-Commerce eine einzigartige Gelegenheit für Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen, insbesondere unter den neuen Umständen, die durch die Coronavirus-Krise verursacht wurden. Dies wurde heute im Online-Panel „Konkret für KMU“ zum Thema „E-Commerce - Jetzt und sofort" gesagt.

Auf dem Panel wurde gesagt, dass kleine und mittlere Unternehmen vor einer großen Herausforderung standen, ihren Geschäftsbetrieb unter den Bedingungen des Ausnahmezustands aufrechtzuerhalten.

Die Geschäftstätigkeit in vielen Sektoren ist erheblich von den neuen Umständen betroffen, und viele, die die Gelegenheit hatten, haben es geschafft, ihre Geschäftsmodelle anzupassen und zu ändern, sagten die Konferenzteilnehmer.

- E-Commerce wird oft nur als Möglichkeit betrachtet, für etwas online zu zahlen und es geliefert zu bekomen, aber es gibt viele andere Aspekte. E-Commerce ist eine Plattform, auf der Prozesse aufgebaut werden sollten, und es ist wichtig zu verstehen, dass ein „Online-Shop“ nicht ausreicht und dass viele andere Dinge erforderlich sind, damit alles normal funktioniert - sagte Stevan Cvetkovic (Gajbica.rs).

Marko Popovic vom Startup Shopen.com sagte, dass seit dem 23. März 355 registrierte Unternehmen im Portal waren und dass 201 Accounts aktiv sind, bzw. neue Shops schaffen.

Die Plattform ermöglicht die Einrichtung eines professionellen Online-Shops, das Hochladen von Fotos der Produkte, Beschreibungen von Artikeln und Preisen sowie die Auswahl eines Designs.

Das Panel wurde von der USAID Cooperation for Growth und ICT Hub organisiert.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.