Quelle: Novosti/eKapija | Donnerstag, 27.02.2020.| 13:11
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Designer einer Schnellstraße durch Batschka und Banat für Geschwindigkeiten von 100 km/h gesucht

Illustration (Fotoneopicture/shutterstock.com)
Die Vojvodina soll in den folgenden Jahren eine neue Schnellstraße vom Grenzübergang mit Ungarn bis zur rumänischen Grenze.

Das öffentliche Unternehmen "Putevi Srbije" eröffnete ein Ausschreibungsverfahren für die Erstellung einer Machbarkeitsstudie mit dem Vorentwurf einer Schnellstrasse der IB-Klasse, Grenzübergang mit Ungarn (Backi Breg) - Sombor - Kula - Vrbas - Srbobra - Becej - Kikinda - Grenzübergang mit Rumänien (Nakovo).

Die Route soll pareallel zur bestehenden, rund 175 km langen Staatsstraße sein. Der Plan sieht eine vierspurige Schnellstraße vor, auf der Fahrzeuge 100 km/h fahren können.

Der Wert des Auftrags wurde auf 300 Mio. Dinar ohne MwSt geschätzt.

Angebote sollen spätestens bis zum 30. März 2020 eingereicht werden. Am gleichen Tag um 10.00 Uhr wird man sie eröffnen.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.