Quelle: eKapija | Dienstag, 25.02.2020.| 15:36
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

EPS will einen Frachthafne für TENT A bauen

(Fototent.rs)
Nach dem städtebaulichen Projekt, das von der Elektrizitätswirtschaft Serbiens (EPS) bestellt wurde, wird der Bau eines neuen Frachthafens am Standort TENT A in Obrenovac geplant.

Der Frachthafen und die entsprechenden Zufahrtstraße sollen eine Fläche von 3.22 ha (32.285 m2) am rechten Saveufer, stromaufwärts der Brücke, im Bereich der zentralen Kraftwerkanlage einnehmen.

Der Hafen wird sich auf ungefähr 1,85 ha erstrecken, weil eine größere Fläche die Funktion des Kohlekraftwerks TENT A gefährden würde, heißt es im Projekt.

Für die Zwecke des Docks mit dem operativen Ufer sind neben den Inhalten für den Umschlag und die Lagerung ein Verwaltungskomplex sowie ein technischer Service für die Wartung von Transport, Handhabung und anderen Mitteln geplant.

Die Anordnung der Küstenfestung, das Gelände des Docks und die unmittelbare Umgebung, die erforderlichen Einrichtungen, ihre Anordnung und Ausrüstung werden in der technischen Dokumentation festgelegt.


(FotoUrbanistički projekat/printscreen)
Der Zugang zu den Inhalten und Einrichtungen des Hafens soll über das interne Verkehrsnetz erfolgen. In der Phase der technischen Unterlagen soll man daher die Verkehrsverbindung mit dem Hafen planen.

Das von der Belgrader Firma Ehting entwickelte städtebauliche Projekt für den Bau eines Frachthafens für TENT A wird vom 3. bis zum 10. März 2020 im Stadtverwaltungsgebäude der Stadt Belgrad öffentlich vorgestellt.

Und wie das Portal eKapija bereits berichtet hat, gab EPS noch vor zwei Jahren bekannt, einen neuen Hafen für das Kohlekraftwerk TENT B zu bauen. Deshab wurde ein Ausschreibungsverfahren für die Erstellung von Unterlagen für die Bildung des Hafensgebiets am Standort von TENT B eröffnet.

B. Petrović
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.