Quelle: eKapija | Montag, 24.02.2020.| 15:35
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Bald Ausschreibungsverfahren für den Bau der "gläsernen" Konzerthalle in Nis

Design der künftigen Konzerthalle in Nis


Der Bau einer mehrzweckigen Konzerthalle in Nis soll, Ankündigungen der Stadtverwaltung zufolge, in diesem Jahr beginnen. Das Büro für lokale wirtschaftliche Entwicklung und Projekte der Stadt Nis bereitet derzeit Unterlagen für die Eröffnung eines Ausschreibungsverfahrens für die Auswahl der Planer, erfährt das Portal eKapija im Büro.

Die Konzerthalle soll am Nemanjica Boulevard im Zentrum von Nis, in der Nähe des städtischen Gesundheitszentrums und neben dem Einkaufszentrum Delta Planet, das eben gebaut wird. Die Halle muss gemäß den höchsten Normen für solche Gebäude in der Welt designt werden, insbesondere, wenn es um die Akustik geht. Sie soll 2.000 Sitzplätze haben, noch einige kleinere Bühnen und ein Hotel und Restaurant für Gäste beherbergen.

- Das städtebauliche Projekt für dieses mehrzweckiges Kulturhaus wurde vom öffentlichen Institut für Stadtplanung in Nis erstellt, und der Vorentwurf beruht auf einem Konzept, das bei einem städtebaulichen Wettbewerb preisgekrönt wurde - sagt man im Büro.

Das städtebauliche Projekt wurde von der Stadtverwaltung bestätigt, und am 19. Februar 2020 wurden die Standortbedingungen erteilt.




- Das Büro für lokale wirtschaftliche Entwicklung und Projekte der Stadt Nis arbeitet derzeit an der Vorbereitung von Unterlagen für die Eröffnung eines Ausschreibungsverfahrns für die Erstellung von Projektunterlagen, die für den Erwerb der Baugenehmigung notwendig sind - sagte man gegenüber unserem Portal.

- Die Halle wäre ganz aus Glas, da dies das dominierende Material wäre und die Besucher von der Halle aus einen Blick auf alle Teile der Stadt haben würden - sagte noch früher der Bürgermeister von Nis Darko Bulatovic und kündigte das Ausschreibungsverfahren für 2020 an.

I. Milovanović
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.