Quelle: Beta | Donnerstag, 10.12.2009.| 15:16
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Zentralbankpräsidenten Serbiens, Montenegros und BuH einig über die Gründung einer Arbeitsgruppe für Förderung der regionalen Zusammenarbeit

Radovan Jelašić (Fotob)

Die Zentralbanken Serbiens, Montenegros und Bosniens und Herzegowinas bilden eine Arbeitsgruppe für die Förderung der Zusammenarbeit, gab man gestern Abend (9. Dezember 2009) nach einem Treffen in Belgrad bekannt.

Der serbische Zentralbankpräsident Radovan Jelašić hat sich in Belgrad mit dem Kollegen aus der Zentralbank Bosniens und Herzegowinas Kemal Kozarić und amit dem Präsidenten des Rats der Zentralbank Montenegros Ljubiša Krgović getroffen.

Man hat sich dabei über die Bildung einer gemeinsamen Arbeitsgruppe, die alle Aktivitäten koordineren, Pläne und Quartalberichte vorbereiten und Empfehlungen zur weiteren Entwicklung der regionalen Zusamenarbeit geben soll.

Das nächste Treffen findet im Februar 2010 in Montengro statt.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.