Quelle: eKapija | Mittwoch, 05.02.2020.| 09:52
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Air Serbia mietet zwei ehemalige Airbus A319 von Adria Airways an

(FotoAir Serbia)
Air Serbia wird zwei ehemalige Adria Airways Airbus A319 leasen, die als S5-AAP und S5-AAR registriert wurden. Sie wurden letzte Woche nach Toulouse gefahren, wo sie in das Farbschema von Air Serbia gemalt werden. Laut "Skyliner Magazine" sollen die Jets am 20. März in Belgrad ausgeliefert werden.

Die beiden im Jahr 2010 hergestellten Flugzeuge gehören Carlyle Aviation Partners. Einer der A319 soll ein bestehendes Mitglied der Flotte ersetzen, das an den Leasinggeber zurückgegeben wird, berichtet EX-YU Aviation News.

Wie bereits berichtet, wird die serbische Fluggesellschaft voraussichtlich zwei ATR72-Turboprops leasen und in den Sommermonaten einen kurzfristigen Wetlease für ein Bombardier CRJ900-Flugzeug abschließen.


Air Serbia verfügt derzeit über eine Flotte von 21 Flugzeugen. Neben den A319 werden zwei A320, eine A330-200, sechs ATR72 und drei Boeing 737-300 eingesetzt.

Air Serbia plant auch, den Charterverkehr im Jahr 2020 zu steigern, was zu einem immer wichtigeren Segment im Geschäft des Unternehmens wird.

Die Fluggesellschaft wird ab nächsten Monat erstmals Charterflüge von Belgrad nach Marokko nach Fes und Marrakesch einführen
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.