Quelle: eKapija | Dienstag, 28.01.2020.| 13:08
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Air Serbia verlängert Mietvertrag für CRJ900

(FotoAir Serbia)
Air Serbia wird in diesem Sommer zum zweiten Mal in Folge einen Bombardier CRJ900-Jet leasen. Weitere Flugzeuge werden voraussichtlich in Kürze in die Flotte aufgenommen. Das 88-sitzige Flugzeug wird Anfang Juni in die serbische Fluggesellschaft aufgenommen und auf verschiedenen Strecken eingesetzt. Bisher war es an ausgewählten Tagen auf Flügen von Belgrad nach Kiew, Helsinki, Sarajevo, Dubrovnik und Thessaloniki geplant.

Im vergangenen Jahr hat die Fluggesellschaft die Ausrüstung von Regional Jet über einen Zeitraum von vier Monaten nass geleast. Die serbische Fluggesellschaft sagte zuvor, dass „das Bombardier CRJ900-Flugzeug eine hervorragende Leistung und einen hervorragenden Passagierkomfort bietet und sich hervorragend für die Netzwerkerweiterung eignet“.

Es wurde noch nicht festgelegt, von wem die Fluggesellschaft den CRJ900 in diesem Jahr leasen wird, obwohl erwartet wird, dass es erneut ein Wet-Lease-Abkommen gibt. Air Serbia wird in den kommenden Monaten voraussichtlich zwei ATR72-500-Turboprops in seine Flotte aufnehmen.

Gestern hat die Fluggesellschaft die erste ihrer neuen Strecken geplant und zum Verkauf angeboten - von Kraljevo nach Thessaloniki. Die Dienste werden saisonal ab dem 31. März zweimal pro Woche, dienstags und samstags, angeboten, schreibt EX-YU Aviation News.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.