Quelle: Politika | Donnerstag, 16.01.2020.| 12:03
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Stadt will Apothekenkette "Apoteka Beograd" verkaufen

Illustration (Foto wavebreakmedia/shutterstock.com)
Nach dem Verkauf von Sava Centar und Beogradjanka-Gebäude will die Stadt auch die stadteigene Apothekenkette "Apoteka Beograd" zum Verkauf stellen, gab der stellvertretende Bürgermeister Goran Vesic gestern bekannt.

- Wir haben vor, die stadteigene Apothekenkette in der Zukunft zu verkaufen, da sich die Hauptstadt als eine moderne Stadt auf die kommunalen Dienstleistungen für seine Bewohner konzentrieren soll. Es gibt keinen Grund dafür, sich mit etwas anders zu befassen - sagte Vesic.

Mit 124 Apotheken in 17 Stadtbezirken von Belgrad ist "Apoteka Beograd" die einzigartige Gesundheitseinrichtung dieser Art auf dem Balkan und ganz Südosteuropa.


Auf seiner Website kann man lesen, dass sie 1.035 Mitarbeiter beschäftigen, davon 480 Diplom-Pharmazeuten, 331 Apothekentechniker und 224 Arbeitnehmer anderer Profile, die für die ungestörte Ausübung der Geschäftstätigkeit notwendig sind. Darüber hinaus beschäftigen sie 69 Spezialisten in verschiedenen Bereichen, zwei Mitarbeiter mit dem Masterabschluss und einen Doktor der Pharmazeutischen Wissenschaften.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.