Quelle: Beta | Donnerstag, 16.01.2020.| 13:14
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Regierung Serbiens will Wiederaufbau des Schlosses der Obrenovic-Dynastie in Takovo finanzieren

Denkmal zur Erinnerung an den Aufstand in Takovo (FotoYouTube/screenshot)
Die serbische Regierung will mit 5 Mio. EUR den Wiederaufbau des 1917 durch Feuer zerstörten Schlosses der Obrenovic-Dynastie in Takovo finanzieren, sagte der Bürgermeister von Gornji Milanovac Dejan Kovacevic für die Presse.

Der Vorentwurf bestehe bereits, und derzeit werde das Projekt vorbereitet, sagte Kovacevic und fügte hinzu, dass die Errichtung einer Replik des Schlosses angesichts "des enormen historischen und kulturellen Erbes der Obrenovic-Dynastie" von großer Bedeutung für die Entwicklung des Tourismus sei.

Das Schloss des Königs Aleksandar Obrenovic und der Königik Draga beim sogenannten "Takovo-Strauch", einem Denkmal zur Erinnerung an den II. serbischen Aufstand gegen das Osmanische Reich, wurde 1902 gebaut. Nach dem Projekt eines Architekten aus Wien haben Bürger den zweijährigen Bau des Schlosses finanziert.

Das Schloss wurde 1917 durch Feuer zerstört, und von der ursprünglichen Schlossanlage ist nur ein Gebäude für Diener, das in den 1960er Jahren für die ländliche Ambulanz genutzt wurde und von dem heute nur noch Ruinen übrig sind.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.