Quelle: eKapija | Donnerstag, 09.01.2020.| 14:02
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Jeder zehnte Einwohner Serbiens kann sich keine ausreichende Heizung leisten

(FotoMiroslav Lukic/shutterstock.com )
Im Jahr 2018 gaben 7% der Bevölkerung der Europäischen Union (EU) in einer EU-weiten Umfrage an, dass sie es sich nicht leisten konnten, ihr Zuhause ausreichend zu heizen. Dieser Anteil erreichte 2012 einen Höchststand (11%) und ist in den Folgejahren kontinuierlich gesunken.

Laut Eurostat können es sich in Serbien 10% der Bürger nicht leisten, ihre Wohnung in ausreichendem Maße zu beheizen, während der Prozentsatz im Jahr 2013 18% betrug.

In der Region gaben in Bulgarien mehr als ein Drittel der Bürger (34%) an, dass sie es sich nicht leisten könnten, ihr Zuhause ausreichend warm zu halten, in Mazedonien sind es ein Viertel (25%), in Kroatien 8 % der Bürger haben das gleiche Problem.

Die Situation in den EU-Mitgliedstaaten ist unterschiedlich. Bulgarien folgt Litauen (28%), Griechenland (23%), Zypern (22%), Portugal (19%) und Italien (14%).

Die niedrigsten Anteile (rund 2%) wurden hingegen nach Angaben von Eurostat in Österreich, Finnland, Luxemburg, den Niederlanden, Estland und Schweden verzeichnet.

Es liegen keine Daten für Bosnien und Herzegowina vor.

S. P.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER