Quelle: Beta | Freitag, 20.11.2009.| 10:54

Zweite Festnetzlizenz ausgeschrieben

Die Republikagentur für Telekommunikation hat heute (20. November 2009) die zweite Festnetzlizenz für Serbien ausgeschrieben.

Teilnahmerecht haben alle Telekommunikationsunternehmen mit mehr als 1 Mio. Nutzer, die 2008 einen Umsatz über 200 Mio. Euro gemacht haben.

Das beste Angebot soll aufgrund des angebotenen Betrags für die Festnetzlizenz gewählt werden. Wenn mindestens zwei qualifizierte Angebote eingereicht werden, muss die Lizenz versteigert werden. Der Mindestpreis dabei soll der höchste schriftlich angebotene Preis sein.

Alle Interessenten sollen ein Depositum hinterlegen oder eine Bankgarantie von 10 Mio. Euro vorlegen. Ausschreibungsunterlegan zum Preis von 25.000 Dinar und 500 Euro können vom 30. November bis 4. Dezember angefordert werden.

Angebote solle spätestens bis 12. Januar 2010 um 12.00 Uhr eingereicht werden. Sie werden an demselben Tag, um 12.30 Uhr im Büro der RATEL in Belgrad eröffnet.

Das beste Angebot soll bis 10. Februar gewählt werden. Die Lizenz soll im spätesten acht Tage nach der Bezahlung des ganzen Preises erteilt werden.

Licenca se izdaje na 10 godina uz mogućnost produženja za narednih 10 godina u skladu za propisima, navodi se u oglasu.

Ako pobednik na tenderu nema sedište na teritoriji Srbije, dužan je da u Srbiji osnuje kompaniju u kojoj će biti jedini vlasnik i na koju će biti preneta licenca.

Die Lizenz wird auf eine Laufzeit von 10 Jahren erteilt, kann um weitere 10 verlängert werden, heißt es in der Anzeige.

Wenn der ausgewählte Festnetzbetreiber keinen Sitz in der Republik Serbien hat muss er in Serbien seine Tochtergesellschaft gründen, der die Lizenz übertragen werden soll.

Unternehmen
RATEL Beograd
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.