Quelle: Tanjug | Sonntag, 29.12.2019.| 20:41
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Niederländisch-bulgarisches Unternehmen baut Prokop-Bahnhof

(FotoYouTube/screenshot)
Das niederländisch-bulgarische Unternehmen Railway City Beograd ist ein potenzieller Partner der Republik Serbien beim Bau des Bahnhofs Beograd Centar (Prokop) und der dazugehörigen Parkplatz- und Geschäftseinrichtungen, schreibt Politika.

Wie die Immobilienverwaltung der Republik Serbien der Belgrader Tageszeitung mitteilte, ist Railway City Beograd das einzige Unternehmen, das eine Absichtserklärung übersandte, und die Regierung Serbiens beschloss diesen Oktober, Verhandlungen mit ihnen aufzunehmen.

Politika schreibt, dass das Unternehmen im April gegründet wurde, dass seine Haupttätigkeit die Entwicklung von Bauprojekten ist und dass seine 50-50 Eigentümer Railway City B.V. aus den Niederlanden und Railway City Ltd aus Bulgarien sind.

Die Tageszeitung erinnert daran, dass das Stadtprojekt für Prokop im Jahr 2015 vom Stadtplanungssekretariat in Belgrad genehmigt wurde und neben dem Bahnhofsgebäude und dem Parkplatz 30.000 m2 Gewerbefläche umfasst.

Der Staat wird das Land investieren und den Bau auf allen staateigenen Flächen ermöglichen, wenn sie den technischen Anforderungen entsprechen.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER