Quelle: Tanjug | Freitag, 27.12.2019.| 11:41
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

MALI: Wir sind mit dem Angebot der NLB Banka für Komercijalna zufrieden

(Fotobeograd.rs)
(Sinisa Mali) Der serbische Finanzminister Sinisa Mali erklärte, dass der Top-Bieter für den Kauf der Komercijalna Banka, Nova Ljubljanska Banka (NLB), einen guten Preis geboten habe, dass die Gespräche bis Ende Januar abgeschlossen sein dürften sowie dass man den Käufer der größten staatlichen Bank in Serbien im Februar bekannt geben würde.

In seinem Interview für die heutige Ausgabe der Tageszeitung Blic sagte er, dass der Staat "dem Verkauf der Bank sicherlich näher ist als der Entscheidung, der Eigentümer der Komercijalna Banka zu bleiben" und fügte hinzu, er sei überzeugt, dass der Prozess abgeschlossen werden würde.


Mali sagt, wenn die Verhandlungen mit der NLB scheitern, besteht die Möglichkeit von Verhandlungen mit dem zweitbesten Bieter. Er weist darauf hin, dass sich der Prozess derzeit in einer Phase befinde, in der es sehr schwierig sei, den Prozess nicht auszuführen, da dies dazu führen würde, dass der Staat „an Glaubwürdigkeit verliert“.


- Ich hoffe, dass der neue Eigentümer den Prozess des weiteren Wachstums der Komercijalna Banka richtig angehen wird. Die Bank hat gute Arbeit geleistet, aber ich glaube, dass sie viel erfolgreicher sein kann und wird, wenn der Eigentümer eine Privatperson ist - sagte Mali.

Neben der NLB wurden Angebote für den Kauf der Komercijalna Banka von der Raiffeisen Bank und der AIK Banka abgegeben.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.