Quelle: eKapija | Montag, 07.12.2009.| 14:53
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Neuer touristischer Komplex in "Devojački bunar" – Gemeinde Alibunar bereitet 200 ha für Investitionen

Hotel "Plava dama"
Hotel "Plava dama" (Fotob)

Außer Besuchern, die wie immer die Schönheit dieses beliebten Ausflugortes genießen, zeigen einheimische und ausländische Investoren immer größeres Interesse für das Thermalbad "Devojački bunar", das attraktivste Reiseziel in der Heide Deliblatska peščara. Die Gemeinde Alibunar, zuständig für den nordwestlichen Teil dieser Oase, arbeitet eifrig an einem neuen Raumentwicklungsplan, in dem 200 ha für den Bau eines Sport-, Rekreations- und Jagdzentrums vorgesehen sind. Spätestens in einem Jahr wird man die Investitionsmöglichkeiten und –bedingungen für "Devojački bunar" präsentieren, gab Ivica Rosić, Sekretär für Wirtschaft der Gemeidne Alibunar in einem Gespräch mit "eKapija" bekannt.

- Wir planen den Bau eines Hotels und Erholungszentrums, von verschiedenen gastwirtschaftlichen Objekten und Golfplätzen u.Ä. Besonders interesant sind Thermalquellen, entdeckt in einer Tiefe von 600 m vom Unternehmen NIS-Naftagas. Ihre Temperatur liegt bei 27°C. Unter der ganzen Heide Deliblatska peščara gibt es viele Thermalquellen, reich an radioaktivem Jod. Wir haben die ersten Verhandlungen über Investitionen bereits aufgenommen. Unter Interessenten gibt es auch Investoren aus der Schweiz – sagte Rosić. Die Gemeinde Alibunar ist bereit, die Realisierung der beschriebenene Pläne durch öffentlich-private Partnerschaften mit Investoren zu unterstützen, fügte er hinzu.

Momentan gibt es ca. 1200 Wochenendhäuser in "Devojački bunar" sowie Hotels, Konferenzsälen, Sport- und Wellnessanlagen. Verschiedene Veranstaltungen, die über das ganze Jahr hier stattfinden - "Maiausflug", "Imker-Ausstellung", "Goldene Angel", "Bejagung des Fuchses", "Malerkolonie"... – bereichern das touristische Angebot dieser Gegend.

Hotel "Plava dama"
Hotel "Plava dama" (Fotob)

Der Ausflugort bietet schön eingerichtete Wanderwege und Trimm-dich-Pfade, Handball- und Fußballplätze sowie einen 2008 gebauten Kinderspielplatz. Das bestehende Freibad zieht viele Gäste während des Sommers an. Der regionale Raumentwicklungsplan für diese Gegend erlaubt die Bildung eines Gestüts in dieser Gegend.

Das einzigartige Reservat mit einer besonderen Flora und Fauna, geprägt durch spezifische Wetterbedingungen und ein eolisch geformtes Relief ziehen viele Touristen an. Die Nähe der großen Städten wie Belgrad, Pančevo und Vršac gehören auch zu großen Vorteilen dieses Reiseziels.

Touristische Potenziale von Alibunar

Eine lange Tradition hat der Tourismus in der Gemeinde Alibunar überhaupt nicht. Man versucht aber in den letzten Jahren das touristische Angebot zu verbessern. Es gibt einige Hotels in der Gemeinde - "Plava dama" (Blonde Dame), "Stari lovac" (Alter Jäger), "Zlatni Bor" (Goldkiefer) sowie die Pension "Goranski dom" und einige Bungalows.

Zu Standorten mit einem großen touristischen Potenzial gehören das Dorf Šumarak und sein Jagdrevier, die eine Einheit mit dem Jagdrevier des Dorfes Dubovci bildet, ferner Dörfer Šušare, Zagajačka brda und Dumača. Der Gemeinde ist gelungen, manche von diesen Reisezielen wie "Devojački bunar" und "Čardak" zu beleben. Sie befinden sich an der Grenze zum Reservat.

Hotel "Plava dama"
Hotel "Plava dama" (Fotob)

- Dank einer reichen Flora und Fauna stehen unsere Chancen für die Entwicklung des Jagdtourismus ziemlich gut. Wir überlegen auch die Förderung der organisch-biologischen Landwirtschaft, die Sammlung von Heilkräutern und Waldfrüchten u.Ä. – erklärte Rosić.

Der Jagdtourismus gehört zu den wichtigsten Einnahmequellen in der Gemeinde Alibunar. Jagdreviere decken den größten Teil der Gemeindefläche bzw. 53.436 ha. 57% davon gehören privaten besitzern, während der Staat die restlichen 43% kontrolliert. Hier kann man Hasen, Fasanen und Rebhühner sowie Hirsche, Rehe und Wildschweine jagen.

Kurtourismus

Der Kanal Donau-Theiß-Donau bei Janošik gehört auch zu den wichtigsten touristischen Potenzialen der Gemeinde Alibunar. Auf einem 38 ha großen Gelände sollte, dem aktuellen Flächennutzungsplan nach, eine Kuranstalt gebaut werden. Außer Objekte für die ärztliche Behandlung und Rehabilitation von Patienten sollen hier Sport- und Rekreationsanlagen gebaut werden. Man muss zunächst die Analyse der bestehenden Heilquellen wiederhollen und Aktivitäten am Bau eines Sport- und Rekreationszentrums fortsetzen. Die geographische Lage des Heilbads bzw. seine Nähe zum DTD-Kanal ermöglichen die parallele Entwicklung des Motorboot- und Jachttourismus.

Zahlreiche Flüsse und andere Gewässer im Südbanat – Donau, Tamiš, Nera, Karaš, Brzava und Moravica und das DTD-Kanal sowie zahlreiche Teiche um Bela Crkva ermöglichen die Entwicklung des Motorboot- und Jachttourismus. Kleine Flussinsel eignen sich für Angeln und kombinierte Sportaktivitäten und Rekreation im Wasser und auf dem Festland. Die Ufer bieten äußerst gute Bedingungen für viele Vögel- und Tierarten und dadurch zur Entwicklung de Jagdtourismus an.

Hotel "Plava dama"
Hotel "Plava dama" (Fotob)

Vorteilhafte geographische Lage

Die Gemeinde Alibunar liegt in der Mitte der Banatebene, zwischen fruchtbaren Äckern und Mooren Alibunar und Ilandža. Die internationale Autobahn E-70 Belgrad-Vršac-Timisoara führt durch die Gemeinde Alibunar. Die kleine Stadt ist nur 56 km von Belgrad, 35 km von Pančevo und 33 km von Vršac entfernt. Die Straße wurde 2007 gründlich rekonstruiert. Die Nähe des Flughafens (60 km), der Donau (40 km) und der größeren Städte ermöglicht die Entwicklung eines reichen touristischen Angebots, das, unter anderem, Rekreation, Ausflüge, Wellness-Möglichkeiten, Angeln und Jagd umfängt.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER