Quelle: eKapija | Samstag, 14.12.2019.| 20:52
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Entwurf des Vertrags über den Bau einer Kläranlage in Belgrad mit CMEC vereinbart

Illustration (Fotomr.water/shutterstock.com)



Arbeitsgruppe für die Überwachung der Aktivitäten zur Realisierung des Projekts zum Bau von Kanalisations- und Kläranlagen in Belgrad hat heute den Entwurf des Vertrags über die Planung und den Bau sowie das Memorandum of Understanding mit der
China Machinery Engineering Corporation (CMEC) vereinbart.

Die serbische Ministerin für Bau, Verkehr und Infrastruktur Zorana Mihajlovic unterstrich die Bedeutung dieses Projekts für Belgrad, die einzige Stadt in Europa ohne eine Kläranlage. Mit der Bau einer Abwasseraufbereitungsanlage soll dieses jahrzehntelange Umweltprobelm schließlich gelöst werden.

Die Regierung Serbiens hat das Ministerium für Bau, Verkehr und Infrastruktur zum Investor dieses Projekts ernannt.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.