Quelle: Glas zapadne Srbije | Dienstag, 10.12.2019.| 08:50
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Leoni baut eine Fabrik in Kraljevo - Beschäftigung für 5.000 Arbeitnehmer bis Ende 2023

Illustration



Nach den Werken in Prokuplje, Milosiste und Nis ist Kraljevo die vierte Stadt in Serbien, in der Leoni bald den Bau einer modernen Fabrik abschließen wird. Bis Ende 2023 sollten dort 5.000 Arbeitnehmer eine Beschäftigung finden.


Sehr lebhaft und hektisch ist in den letzten Tagen bei Leoni in Kraljevo, sowohl in den Fabrikallen, wo es bereits 600 Mitarbeiter gibt, als auch auf dem Fabrikgelände. Die Zufahrtstraße, Jovana Deroka, wurde erweitert. Man hat auch eine Fußgängerzone, Parkplätze und andere notwendigen Einrichtungen fertiggestelt. Mehr als 200 Arbeiter aus mehrreen Bauunternehmen bereiten die Infrastruktur vor. Derzeit wird ein Kreislaufplatz neben der Fabrik gebaut sowie eine Straße, die die Ibar-Magistrale mit der unlängst rekonstruierten Überführung bzw. der Jovana-Deroka-Straße verbinden sollte.


Die Stadt Kraljevo hat dadurch die Verpflichtungen gegenüber dem Investor erfüllt, genauso wie der Bürgermgeister Predrag Terzic noch früher versprochen hatte, und dazu zur Realisierung dieser wichtigen Investition auf 60.000 m2 beigetragen.

Neue Mitarbeiter werden derzeit in den Produktionsstätten in Nis, Prokuplje und Rumänien geschult. Anfang des nächsten Jahres sollte die Serienproduktion in der neuen Fabrik im Wert von 60 Mio. EUR aufgenommen werden, genauso wie Generaldirektor von Leoni, Clemens Sachs beim Besuch im September 2018 angekündigt hatte.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.