Quelle: eKapija | Dienstag, 10.12.2019.| 13:21
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Neue Investition in Yuhor im Wert von 6 Mio. EUR - Kapazitäten zur Herstellung fermentierter Würste in Jagodina verdoppelt

Das Fleischunternehmen Yuhor hat seinen Produktionsstandort in Jagodina um 3.000 m2 erweitert und damit die Produktionskapazitäten für fermentierte Würste verdoppelt. Die Investition beläuft sich auf 6 Mio. EUR.

- Unsere Priorität ist die Qualität, die wir den Verbrauchern bieten. Deshalb investieren wir ständig in die Verbesserung unserer Produktion. Mit dieser Investition in Höhe von 6 Mio. EUR können wir nicht nur die Kapazitäten erhöhen, sondern auch die Produktpalette erweitern und zusätzliche Kontrolle über den gesamten Produktionsprozess erlangen - sagte Dragan Miladinovic, Geschäftsführer von Yuhor.

Die in der neuen Anlage installierten Geräte stammen von deutschen und englischen Herstellern wie K + G Wetter, Vemag Anlagenbau, Multivac und Loma Systems. Es wurden auch neue Räucher- und Reifekammern sowie Produktionslinien zum Staubsaugen und Verpacken von geschnittenen Produkten installiert, und es ist geplant, weitere 20 Mitarbeiter zu beschäftigen.

- Die Beschäftigung neuer Arbeitskräfte ist für unsere Stadt von großer Bedeutung, ebenso wie die Tatsache, dass die Fabrik eine große Menge Schweine aufkaufen wird. Dies bedeutet für Schweinehalter einen garantierten Verkauf zu einem bestimmten Preis - sagte Dragan Markovic Palma, der Präsident der Stadtversammlung von Jagodina.

Yuhor wurde 1902 gegründet und gehört seit 2004 zur Delta Holding. Das Unternehmen hat außerdem ein Netzwerk von 52 Einzelhandelsgeschäften in ganz Serbien aufgebaut.

I. M.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.