Quelle: Promo | Donnerstag, 28.11.2019.| 15:27
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Was kommt als nächstes auf dem Immobilienmarkt?

Das Fazit der Konferenz „What`s Next in Real Estate 2020“ lautet: Der Immobilienmarkt verändert sich schneller als je zuvor und erfordert ständige Innovationen. Die Konferenz, die im Metropol Hotel in Belgrad stattfand, wurde von der führenden Immobilienberatung CBS International, Teil der Cushman & Wakefield Group, für die bekanntesten nationalen und internationalen Entwickler sowie Vertreter des Bankensektors organisiert.

Der Geschäftsführer von CBS International in Serbien, Goran Živković, sprach zu den Gästen und hob die wichtigsten Fakten hervor, die den Immobilienmarkt im Jahr 2019 kennzeichneten. Anschließend präsentierten die folgenden Referenten Trends und Analysen für das nächste Jahr in allen Geschäftsbereichen - Mina Kalezić , Verkaufs- und Marketingdirektor, Bojan Jevtić, Regionaldirektor der Büroagentur, Dušan Miletić, Direktor der Einzelhandelsagentur, Boris Fent, Senior Consultant - Agentur für Industrie und Land und Srđan Teofilović, Direktor für Kapitalmärkte und Investorenservice. Die Veranstaltung wurde von Srđan Vujičić, Business Development Director, moderiert.

Der positive Trend wird sich in der kommenden Zeit fortsetzen, da sich der serbische Immobilienmarkt ständig weiterentwickelt und für die renommiertesten globalen Investoren sowie die Banken, die ihre Projekte mit verschiedenen Finanzierungsarten verfolgen, immer attraktiver wird.


Investitionen sind auch im Einzelhandel äußerst sichtbar, der im Jahr 2020 mehrere neue Einkaufsziele wie das BEO-Einkaufszentrum, die BW-Galerie, die West 65 Mall sowie die zweite Phase des BIG Fashion Park gewinnen wird. Nach dem Bau dieser Einrichtungen wird Belgrad über 550.000 Quadratmeter moderne Einzelhandelsfläche verfügen, was den Markteintritt vieler neuer Marken erleichtern wird.


Der Wohnimmobilienmarkt bleibt nicht zurück, da derzeit eine erhebliche Anzahl großer Wohnkomplexe wie die Belgrader Uferpromenade, Wellport, Voždove Kapije, Skyline, Savada 3, West 65 Tower, Sakura Park, New Minel, Zepterra, City Residence und My im Bau sind Aviv, das zur Attraktivität der serbischen Hauptstadt beitragen und neuen Wohnraum schaffen wird.

Im Bereich der Büroflächen kam es zu einer wichtigen Änderung, da sich neben New Belgrade immer mehr Unternehmen für Geschäftsstandorte in der Innenstadt interessieren. Bis zum Ende des Jahres 2020 wird Belgrad mit der Fertigstellung der im Bau befindlichen Büroentwicklungspläne ein Angebot von erstaunlichen 1 Million Quadratmetern Bürofläche erreichen. Zu den mehreren großen Büroprojekten, die im nächsten Jahr auf den Markt kommen sollen, gehören der Ušće Tower 2, der Navigator 2 und der Sirius 2 sowie anstehende Projekte wie der Skyline Office Tower und der Green Escape-Komplex in Bežanijska Kosa.

Der Fokus liegt schließlich auf dem Industrie- und Landsektor, der in Zukunft expandieren wird. Seit Jahresbeginn wurden mehr als 140.000 Quadratmeter moderne Industrie- und Logistikanlagen fertiggestellt, wobei das derzeitige Gesamtangebot in Serbien über 2 Millionen Quadratmeter beträgt.

Es ist wichtig anzumerken, dass die Verfügbarkeit von Finanzmitteln eine wichtige Komponente für das Wachstum des Investmentmarktes in unserem Land darstellt. Die Banken sind in der Regel bereit, renditestarke Vermögenswerte mit nachhaltigen Erträgen zu attraktiven Zinssätzen zu finanzieren, um Anlegern, die nach einer Hebelwirkung suchen, attraktive Lücken zu bieten.

Die Veranstaltungsteilnehmer gingen auch auf die in den letzten Monaten häufig gestellten Fragen zu den Preisen auf dem Wohnimmobilienmarkt aufgrund der starken Bautätigkeit oder der Anzahl der im Bau befindlichen Einkaufsformate ein, wobei neue Trends hinsichtlich eines höheren Anteils des Online-Einkaufs berücksichtigt wurden.

Die Experten von CBS International sind sich einig, dass Serbien und Belgrad endlich zu einem wichtigen Standort auf der europäischen Investitionskarte werden und dass wir in Bezug auf den Immobilienmarkt weniger hinter den stärker entwickelten Ländern in der Region zurückbleiben.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER