Quelle: Morava Info | Sonntag, 17.11.2019.| 18:19
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Baubeginn für Morava-Korridor im Sommer 2020

Illustration (FotoMilos Muller/shutterstock.com)



Obwohl in diesem Sommer angekündigt wurde, dass der Bau der Autobahn Preljina-Pojate, dh des Morava-Korridors, im Herbst beginnen könnte, wurde nun eine weitere Frist angekündigt.


Die serbische Ministerin für Bau, Verkehr und Infrastruktur, Zorana Mihajlovic, sagte bei ihrem Besuch in Nis, dass der Bau dieser wichtigen Verkehrsstraße in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 beginnen werde.


- Wir erwarten, dass die Arbeiten im Juni im Juli beginnen. Der Morava-Korridor ist wichtig, weil er Pojate und Preljina verbindet. Es ist 110 Kilometer lang - sagte die Ministerin.

Die 112 km lange Autobahn verbindet die Korridore 10 und 11.


Auf der Strecke sollen insgesamt 139 Bauwerke errichtet werden, nämlich 84 Brücken, 26 Überführungen und drei Unterführungen sowie 10 Kreuzungen. Die Straße wird rund 30 Meter breit sein.


Der Morava-Korridor wird ein Gebiet mit einer halben Million Einwohnern verbinden: Cacak, Kraljevo, Vrnjacka Banja, Trstenik, Krusevac, Stalac und Cicevac. In den Bau werden rund 800 Millionen Euro investiert.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.