Quelle: eKapija | Mittwoch, 06.11.2019.| 14:56
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Tesla-Turm auf Rtanj wird derzeit designt, Baubeginn im Frühling 2020? - Plane zum Bau einer Tesla-Siedlung mit der Replik seines Geburtshauses

(FotoYouTube)
Die Idee, einen Tesla-Turm im Rtanj-Gebirge bauen zu lassen, die seit 2015 nur sporadisch in der Öffentlichkeit auftauchte, ist jetzt wieder aktuell.

Wie das Portal eKapija im Belgrader Internationalen Zentrum für die Erforschung des Erbes von Nikola Tesla, einem der Akteure, arbeitet man derzeit am Entwurf des Tesla-Turms.


- Erst wenn das Projekt akzeptiert und eine Baugenehmigunb erteilt wird, und wir erwarten dies im Frühling 2020, können wir der Öffentlichkeit mehrere Details präsentieren - sagte man uns im Zentrum.

Wie das Portal Svet tajni behauptet, im Rahmen des Projekts "Rtanj", das in Zusammenarbeit mit dem russischen Instittu für Physik und Technologie mit mehr als 180 Patenten, die auf Teslas Erfindungen beruhen, soll neben dem Tesla-Turm eine Tesla-Siedlung im Rtanj-Gebirge gebaut werden.

Dieser Komplex würde die Repulik des Geburtshauses von Nikola Tesla enthalten, eine Kirche und ein Forschungszentrum, um möglichst viele Touristen auf den mystischen serbischen Berg zu locken, sowie Tesla-Fans, die sich hier mit dem Leben und Erfindungen eines der größten Genies der Welt vertraut machen können. Rtanj soll dadurch zum Treffpunkt der Wissenschaftler und Forscher aus der ganzen Welt werden.

Der Bau von Tesla-Turm würde die drahtlose Übertragung von Elektrizität ermöglichen, was der Traum eines serbischen Wissenschaftlers war.

In Zusammenarbeit mit russischen Wissenschaftlern soll die Idee eines Kozir-Spiegels verwirklicht werden, der die fünfte Dimension erreicht, von der Tesla gesprochen hat, und der es ermöglicht, aus der materiellen Realität herauszukommen und in eine Dimension höheren Bewusstseins zu gelangen.

B. Petrović
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.