Quelle: eKapija | Montag, 04.11.2019.| 14:53
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

BAS verschuldet sich mit 12 Mio. EUR für den Bau eines neuen Busbahnhofs im Block 42

Vorentwurf


Die Aktionärsversammlung des Unternehmens BAS hat ein Darlehen in Höhe von 12 Mio. EUR für den Bau eines neuen Busbahnhofs im Belgrader Block 42 genehmigt.

Das Darlehen wird bei der Komercijalna Banka aufgenommen, um Geschäftsaktivitäten im Zusammenhang mit dem Bau des neuen zentralen Omnibusbahnohfs im Block 42 in Novi Beograd zu realisieren. In der Zusage heißt es: "Da die finanziellen Mittel nicht aus dem normalen Geschäftsverlauf von BAS stammen können, ist es erforderlich, sie durch Aufnahme eines Darlehens abzusichern."

- Mit dem Bau eines neuen Busbahnhofs wird das Problem des permanenten und zeitgemäßen Empfangs und Sendens von Fahrgästen und Bussen in der Hauptstadt gelöst, was ein gemeinsames Interesse von Belgrad, Belgrad und den Nutzern von Diensten sowie mehr als 700 BAS-Mitarbeitern ist - heißt es in der Entscheidung.


Zur Erinnerung: Die Direktion für Land und Bau in Belgrad hat eine öffentliche Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für den Bau von Straßen rund um den Block 42 angekündigt, die den Zugang zum neuen Hauptbusbahnhof in Novi Beograd ermöglichen werden. Die Ausschreibung ist bis zum 12. November geöffnet.

I. M.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.