Quelle: RTS | Montag, 04.11.2019.| 10:31
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Flughafen in Nis bekommt einen neuen, 35 m hohen Kontrollturm 2020 - Auswahl des Auftragnehmers im nächsten Jahr

(FotoNixy Jungle/Shutterstock)
Der Baubeginn für den neuen Kontrollturm am Flughafen in Nis wird 2021 erwartet. Der neue Turm soll 35 m hoch sein, und die Modernisierung des ganzen Flughafens soll insgesamt 8 Mio. EUR kosten.

- Der Erwerb von Grundstücken für den Bau des Turms und eines alternativen Zentrums für die Flugsicherung ist im Gange. Im nächsten Jahr sollen Projekte erstellt und der Auftragnehmer ausgewählt werden, sodass wir den Baubeginn erst 2021 erwarten können. Der Umzug in neue, moderner ausgestattete Räumlichkeiten, sollen uns die Kontrolle des wachsenden Verkehrs am Flughafen in Nis erleichtern und die Arbeitsbelastung von Beschäftigten bei der Flugsicherung verringern - ekrlärt Predrag Jovanovic, Direktor der Flugsicherung Serbiens und Montenegros, die den Luftraum beider Länder, einen Teil der Adria und 55% des Territoriums von Bosnien und Herzegowina umfasst.

Die Flugsicherung am Konstantin-Veliki-Flughafen in Nis ist seit dem Bombenangriff von 1999 unter vorübergehenden Bedingungen im Einsatz. Die Ausrüstung entspricht den Erfordernissen des militärischen und zivilen Luftverkehrs, die Flugsicherung in Serbien und Montenegro muss jedoch modernisiert werden.

In Nis werden von einem bescheidenen Kontrollturm aus die Aktivitäten sowohl auf dem Militärflughafen als auch auf dem Zivilflughafen überwacht.

- Dieses Jahr ist ein Rekordjahr für uns, weil Air Serbia seit Mitte Juli 12 neue Linien eröffnet hat und wir damit eine praktische Doppelarbeit haben - sagt Slavisa Savic, Mitarbeiter der Flugsicherung.

Der Kontrollturm in Niš wurde während des Bombenangriffs abgerissen, da er sich im militärischen Teil des Flughafens Niš befand. Nach dem Bombenangriff sollte dies eine vorübergehende Lösung sein.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.