Quelle: eKapija | Mittwoch, 23.10.2019.| 12:21
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Vierspurige Straße Kragujevac-Batocina bis Ende März 2020?

Illustration (FotoMilos Muller/shutterstock.com)


Serbiens Ministeriun für Bau, Verkehr und Infrastruktur, Zorana Mihajlovic, traf sich mit Teilnehmern am Projekt zum Bau der Straße Kragujevac-Batocina, die Kraguejvac mit dem paneuropäischen Verkehrskorridor X verbinden soll.

- Jedes Projekt, unabhängig davon, ob es klein oder groß ist, ist von großer Bedeutung für das Ministerium. Gerade bei kleinen Projekten sollten Bauunternehmen nachweisen, dass sie in der Lage sind, viel größere Projekte umzusetzen, die uns in der kommenden Zeit bevorstehen. Die Fertigstellung der Straße Kragujevac-Batocina ist genauso wichtig für uns wie die Autobahnen, die wir bauen, und die Eisenbahnabschnitte, die wir modernisieren - so Mihajlovic.


Sie sagte auch, sie sei mit der Effizienz der Arbeiten und der Koordination unter den Projektteilnehmern unzufrieen, und kündigte deshalb regelmäßige Treffen, bei denen jede Woche Frotschritte überprüft werden sollen, heißt es in einer Mitteilung auf der website des Ministeriums.

- Ich erwarte, dass Investor, Auftragnehmer und Autor des Projekts Probleme lösen, dass sie das Vereinbarte realisieren und den Abschnitt bis zum Ende März 2020 fertigstellen - sagte Mihajlovic.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.