Quelle: B92 | Mittwoch, 23.10.2019.| 14:23
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Bechtel und Enka fordern mehr Geld für Morava-Korridor - Vertrag spätestens in 10 Tagen?

(FotoLIUSHENGFILM/shutterstock.com)
Der kommerzielle Vertrag über den Bau des Morava-Korridors soll spätestens in zehn Tagen unterzeichnet werden, gab die Ministerin Zorana Mihajlovic laut der Nachrichtenagentur RINA bekannt.


- Sehr schwere Verhandlungen mit Bechtel/Enka sind noch im Gange. Wir weichen nicht vom geschätzten Investitionswert von 800 Mio. EUR ab. Wir haben jedoch andere Angebote vom Konsortium dieser Firmen erhalten, wollen aber den geplanten Investitionsbetrag nicht aufgeben, da der Morava-Korridor drei Projekte umfasst - Telekommunikation, Straßenkorridor und Regulierung des Flusses Morava. Die Entscheidung, mit wem wir den Vertrag unterzeichnen und in welcher Weise, erwarten wir in kürzester Zeit, bzw. in den nächsten zehn Tagen - so Ministerin Mihajlovic.

Der Morava-Korridor soll rund 110 km lang sein und den Verkehrskorridor X mit dem Korridor XI verbinden. Es handelt sich um Gebiet mit fast 500.000 Einwohnern.

- Sobald der kommerzielle Vertrag unterzeichnet wird, erwarten wir den Baubeginn, weil alles dafür bereit ist. Die Enteignung ist zu Ende geführt. Auf diese Weise werden wir Cacak, kraljevo, Trstenik, Krusevac und Vrnjacka Banja mit einer Autobahn verbinden - so Mihajlovic.

Der Neue Investitionsplan sehe, laut Mihajlovic, mindestens 10 Mrd. EUR für den Straßen-, Schienen- und Luftverkehr vor.

- Der wichtigste Abschnitt des Verkehrskorridors XI ist derjenige zwischen Preljina und Pozega, der bis Ende 2021 fertiggestellt werden soll. Ich hoffe, dass wir diese Frist nicht überschreiten werden. Es handelt sich nicht um einen leichten Abschnitt, aber er ist ein Wendepunkt für alles, was in Zukunft getan werden muss. Ein Abschnitt wird von Pozega aus nach Sarajevo und der andere nach Montenegro führen, und dies wird finanziell sehr anspruchsvoll sein. Dafür benötigen wir fast 2 Mrd. EUR - so Zorana Mihajlovic.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.