Quelle: eKapija | Montag, 21.10.2019.| 12:00
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

IMR verkauft für 1,1 Mrd. Dinar - Belgrader Konsortium kaufte ehemaligen Industrieriesen in Rakovica

(FotoYoutube screenshot)
Der insolvente Motorenhersteller "Industrija motora Rakovica AD" (IMR) wurde an ein vom Institut für Städtebau und der Aktiengesellschaft Hampro mit Sitz in Belgrad gegründetes Konsortium für 1,1 Mrd. Dinar verkauft.

Am 30. September 2019 fand der vom Insolvenzzentrum der Insolvenzaufsichtsbehörde veranstaltete Verkauf des insolventen Unternehmens IMR AD mit Sitz in Belgrad als juristische Person per Ausschreibung statt.

In Hinsicht darauf, dass der geboten Preis unter 50% des geschätzten Wertes war, musste der Gläubigerausschuss darüber entscheiden. Das Angebot wurde am 15. Oktober akzepbiert.

Der Wert von IMR wurde auf 2.931.478.556,72 Dinar geschätzt, und akzeptiert wurde das Angebot des Konsortiums Institut für Städtebau DOO Belgrad/Hempro AD Belgrad in Höhe von 1.100.100.000 Dinar.

Zu den wertvollsten Vermögensgegenständen von IMR gehört ein Industriekomplex im Stadtbezirk Rakovica, wo es 47 Einrichtungen, darunter sieben miteinander verbundenen Fabrikhallen, mit 15 Nebengebäuden und Lagern auf einer Fläche von 75.000 m2 gibt.

Das Unternehmensvermögen umfasst auch ein Arbeiterhotel und das Direktionsgebäude in Rakovica, sowie Industriekomplexe im Dorf Sljivovica im Zlatar-Gebirge sowie am Standort Ljubis.

Die Insolvenzaufsichtsbehörde hat das Unternehmen IMR am 30. August erneut zum Verkauf gestellt, und hat zwei Angebote erhalten.

Zur Erinnerung: Der frühere Verkaufsversuch wurde für erfolglos erklärt. Lily Drogerie hat Ende Mai 354 Mio. Dinar für den ehemaligen Indistrieriesen geboten, was auch unter 505 des geschätzten Wertes war.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.