Quelle: B92 | Sonntag, 20.10.2019.| 21:04
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Serbien wird offiziell nichtregionales Mitglied der Asiatischen Infrastruktur- und Investitionsbank

(FotoYouTube)
Serbien hat das Zertifikat erhalten, das den Status des Landes als offizielles nichtregionales Mitglied der Asiatischen Infrastruktur- und Investitionsbank bestätigt.

- Dies verschafft unserem Land Zugang zu günstigen Krediten für die Realisierung wichtiger Projekte - erklärte der serbische Finanzminister Sinisa Mali.

Die Asiatische Infrastruktur- und Investitionsbank mit Hauptsitz in Peking hat 2016 ihre Tätigkeit aufgenommen. Neben Serbien sind weitere Länder außerhalb des asiatisch-pazifischen Raums wie Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, die Niederlande und Spanien und andere Mitglieder der Bank.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.