Quelle: Tanjug | Sonntag, 13.10.2019.| 19:22
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Privatisierungsverfahren für JAT Tehnika für ungültig erklärt

Illustration (Foto Jaromir Chalabala/shutterstock.com)



Das Wirtschaftsministerium hat das Privatisierungsverfahren von JAT Tehnika eingestellt.

Laut Tanjug sind alle bisher durchgeführten Aktivitäten annulliert und haben keine rechtlichen Auswirkungen. Die Entscheidung über die Einstellung des Verfahrens wird zum Zeitpunkt der Annahme wirksam.

Am 24. Juni eröffnete das Wirtschaftsministerium die erste öffentliche Einladung zur Einreichung von Angeboten für den Kauf des Kapitals von JAT Tehnika. Der anfängliche Preis bei der öffentlichen Ausschreibung betrug 100% des geschätzten Kapitalwerts, dh 20,4 Mio. EUR, und das Verfahren wurde durch die Entscheidung des Wirtschaftsministeriums vom 1. August für erfolglos erklärt.

Die zweite Einladung wurde am 2. September eröffnet. Während des Verfahrens wurde festgestellt, dass bestimmte Probleme bei der Durchführung des Privatisierungsprozesses untersucht und gelöst werden müssen, damit das Verfahren ordnungsgemäß und effizient durchgeführt werden konnte.

Die Entscheidung ist endgültig und kann durch Einreichung einer Beschwerde beim Verwaltungsgericht angefochten werden.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.