Quelle: eKapija/Tanjug | Freitag, 11.10.2019.| 23:27
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Eröffnung des 4. AHK Oktoberfests - Bier und von einem Blasorcherster gespielte Rockmusik

Eröffnung des Oktoberfests



Am Donnerstagabend am 10. Oktober 2019 wurde in Belgrad die vierte Ausgabe des beliebtesten Wirtschaftsereignisses in Serbien, des AHK-Oktoberfests, eröffnet.


Die von der Deutsch-Serbischen Wirtschaftskammer (AHK Serbien) organisierte Veranstaltung begann mit der Eröffnung eines Bierfasses und mit Worten von Anne-Kristin Piplica, Leiterin der Wirtschaftsabteilung der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, dass "jeder, der viel arbeitet, auch viel feiern soll".


Nachdem sie allen einen schönen Abend gewünscht hatte, erinnerte Piplica daran, dass 400 deutsche Unternehmen in Serbien tätig sind, sowie dass sie mehr als 60.000 Arbeitnehmer beschäftigen, und dies stelle, laut ihren Worten, einen großen Erfolg dar.

- Wir haben ein weiteres Jahr vor uns und hoffen, dass sich der Trend des wirtschaftlichen Fortschritts bis zum nächsten Oktoberfest fortsetzt, und die Wirtschaftsabteilung der deutschen Botschaft steht Ihnen weiterhin zur Verfügung - sagte Piplica und knackte dann symbolisch das Bierfass auf mit einem Holzhammer.


Auch der Präsident der AHK Serbien, Dr. Ronald Seeliger, und der Geschäftsführer der Kammer, Martin Knapp, begrüßten die Gäste.


Das Blasorchester " Dejan Petrovic & Big Band" trat während des Eröffnungsabends auf, einschließlich eines Brass-Covers eines Rock`n`Roll-Hits.


Neben Bier und bayerischer Küche mit der bisher reichhaltigsten Auswahl an Würsten fand auf der Veranstaltung auch ein Trinkwettbewerb statt, und der Vertreter von eKapija hätte beinahe den Glaswettbewerb gewonnen. Die Party ging am Freitag weiter.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.