Quelle: Tanjug | Montag, 30.09.2019.| 15:04
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Zwei Angebot für IMR eingereicht - Gläubigerausschuss entscheidet über das bessere Angebot im Wert von 1,1 Mrd. Dinar

(FotoYouTube/screenshot)
Für den insolventen Motorenhersteller IMR AD mit Sitz im Belgrader Stadtbezirk Rakovica, der als juristische Person verkauft wird, wurden 1,1 Mrd. Dinar geboten, gab die Insolvenzaufsichtsbehörde der Republik Serbien bekannt.

Zwei Angebote wurden für das auf 2,9 Mrd. Dinar geschätzte Unternehmen IMR eingereicht. Das bessere Gebot im Wert von 1,1 Mrd. Dinar stammt vom Konsortium des Unternehmens "Institut za izgradnju grada doo" und "Hempro ad" mit Sitz in Belgrad.


Über den Preis unter 50% des geschätzten Wertes soll der Gläubigerausschuss entscheiden.

Zu den wertvollsten Vermögensgegenständen von IMR gehören ein Geschäftskomplex im Stadtbezirk Rakovica, wo es 47 Einrichtungen auf dem Fabrikgelände gibt, unter anderem sieben miteinander verbundenen Hallen mit 15 Nebengebäuden und sieben Lagern auf der Gesamtfläche von 75.000 m2.


Das Vermögen von IMR schließt auch ein Arbeiterhotel und ein Direktionsgebäude in Rakovica, eine Produktionsstätte im Dorf Sljivovica im Zlatibor-Gebirge sowie einen Komplex am Standort Ljubis ein.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER