Quelle: Politika | Sonntag, 15.09.2019.| 22:36
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Staat unterstützt kombinierten Verkehr mit 120 Mio. Dinar - Ausschreibungsverfahren bis zum 20. September

Illustration (Fotonattanan726/shutterstock.com)



Die öffentliche Aufforderung zur Förderung des kombinierten Verkehrs 2019 ist bis zum 20. September eröffnet. 120 Mio. Dinar stehen zur Verfügung, 20 Mio. davon dem öffentlichen und restliche 100 Mio. dem privaten Sektor.


Der Erklärung des Ministeriums für Bau, Verkehr und Infrastruktur zufolge soll die Entwicklung des kombinierten (intermodalen) Transport ermöglichen, dass Waren an Endkunden schneller, effizienter und zu niedrigeren Preisen geliefert werden, wie es in weiten Teilen der entwickelten Welt der Fall ist, schreibt die Belgrader Tageszeitung Politika.


- Einer der Schlüsselfaktoren im kombinierten Verkehr ist das Terminal für den kombinierten Verkehr. Es stellt den Kreuzungspunkt von Straßen- und Schienenverkehr dar, an den Züge kommen und an dem Container umgeladen und Waren gelagert und mit Straßenfahrzeugen in einem Umkreis an Endverbraucher verteilt werden. Die komplette Transport- und Logistikkette wird nach den Grundsätzen "Von Tür zu Tür" und Pünktlichkeitslogistik realisiert - sagt man im Ministerium.

Auf diese Weise könnten Logistikkosten in Produktpreisen in Serbien gesenkt, die wirtschaftlichen Aktivitäten aus Stadtzentren verlagert, Verkehrsstaus und negative Auswirkungen auf die Umwelt und die Verkehrsinfrastruktur reduziert werden.

Die Verordnung über Fördermaßnahmen zur Entwicklung des kombiniserten Transports, die von der Regierung Serbiens unlängst beschlossen wurde, definiert den maximalen Prozentsatz, bis zu dem eine staatliche Kofinanzierung einer Investition möglich ist.

In Serbien sind bereits einige Terminals im Privatbesitz und eines unter Kontrolle des Staates tätig, unterstreicht das Ministeriums und fügt hinzu, dass es Anzeichen dafür gibt, dass Terminals in Privatbesitz weiterentwickelt werden, da dieser Bereich ein profitables Geschäft darstellt, insbesondere wenn er Teil eines Logistikzentrums ist.

Sie erinnern auch daran, dass die notwendigen Verfahren zur Umsetzung des Projekts zum Bau eines neuen intermodalen Terminals in Batajnica im Gange sind.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.