Quelle: Politika | Sonntag, 15.09.2019.| 22:49
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Projekt des Golfkomplexes Oaza wird ins Leben gerufen - Erstellung eines detaillierten Bebauungsplan im Oktober, Baubeginn 2020

Illustration (Foto Bohbeh/shutterstock.com)



Auftragnehmer für den Golfkomplex Oaza in der Siedlung Becmen in Surcin sind schon lange bekannt. Trotz zahlreicher Hindernisse in den vergangenen 11 Jahren, seitdem man an diesem Projekt arbeitet, hat das von Investoren aus den USA, Österreich und Israel gebildete Konsortium El golf den Bau des ersten Wettbewerbsgolfplatzes in der Region nicht aufgegeben.

Im Oktober soll die Erstellung des detaillierten Bebauungsplan beginnen, berichtet die Belgrader Tageszeitung Politika, und wie Sasa Trisic, Leiter des Projekts im Wert von 300 Mio. EUR sagt, sei die Finanzierung gesichert.

- Wir haben 300 Hektar gepachtet und haben in diesem Jahr endlich die Eigentumsverhältnisse geklärt und wurden als Inhaber in das Grundbuch eingetragen. Der Baubeginn für den ersten Profi-Golfplatzes mit 18 Löchern wird für das nächste Jahr geplant - so Trisic.

Er kündigte den Bau von luxuriösen Villen, Wohnungen, Einkaufszentrum, Schule, Kindertagestätten usw. innerhalb des Komplexes teil.

Der Standort sei in der Nähe des Nationalen Fußballstadions, was das touristische Angebot der Gemeinde Surcin bereichern würde, so Trisic.

Der Vorentwurf des Komplexes Oaza stamme vom Architekten Peter Haradin, während die Erstellung des Hauptprojekts einem weltweit bekanntne Designer von Golfplätzen zu vertrauen sei, erklärt Trisic.

Zur Erinnerung: In der Siedlung Pinosava bei Belgrad will man, wie das Portal eKapija schon berichtete, auf einer Fläche von mehr als 63 Hektar auch einen Golfkomplex bauen lassen.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.