Quelle: eKapija | Freitag, 13.09.2019.| 02:39
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Chinesisches Unternehmen Yanfeng nimmt Produktion in Kragujevac Ende 2019 auf - Beschäftigung von weiteren 200 Arbeitnehmern geplant

Illustration (FotoNataliya Hora/shutterstock.com)


Das chinesische Unternehmen Yanfeng Automotive Interiors, das eine Produktionsstätte in kragujevac baut, will die Produktion Ende 2019 aufnehmen, teilte am Donnerstag (12. September) das Unternehmen laut der Website der Stadt Kragujevac mit.

Der weltweit führende Anbieter von Autoinnenausstattungen will in der neuen Produktionsstätte in Kragujevac, die eine Fläche von 18.500 Quadraatmeter einnimmt, Bauteile für Automobilinnenräume herstellen, heißt es in der Mitteilung.

In der ersten Phase sollen 200 neue Arbeitplätze eröffnet werden. In Hinsicht darauf, dass die Anlage für 800 Arbeitnehmer geplant ist, soll die Anzahl der Mitarbeiter von Jahr zu Jahr allmählich erhöht werden. Dies ist die erste Fabrik dieses Unternehmens in Serbien.

Die gute Infrastruktur und die Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften in Kragujevac und der Umgebung waren entscheidend für die Auswahl dieses Standorts.

- Mit der neuen Fabrik in Serbien erweitern wir unsere Produktionskapazitäten auf osteuropäischen Märkten und reagieren auf die immer intensivere Präsenz unserer Kunden in der Regin - erklärte Tony Elenbaas, Vizepräsiden und Generaldirektor für Europa und Südafrika.

Weitere Faktoren, die die Standortwahl beeinflussten, waren die zentrale Position von Kragujevac in Südost- und Mitteleuropa und die Nähe zu anderen Werken von Yangfeng Automotive Interiors in Ungarn, der Tschechischen Republik und der Slowakei.

Yangfeng Automotive Interiors ist ein weltweit führender Hersteller von Autoinnenausstattungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Shanghai verfügt über rund 110 Produktionsstätten und technische Zentren in 20 Ländern sowie über 32.000 Mitarbeiter weltweit, die Interieurkomponenten für alle Automobilhersteller entwerfen, entwickeln und produzieren.

Das Unternehmen wurde 2015 als gemeinsames Unternehmen von Yangfeng, einem der größten Zulieferer der Autoindustrie, und Adient, einem weltweit führenden Hersteller von Autositzen, gegründet. Heute ist es ein großes globales Netzwerk, das sich von den USA über Europa und Südafrika bis nach Asien und in den Pazifik erstreckt, heißt es in der Pressemitteilung.

Wir möchten daran erinnern, dass bereits berichtet wurde, dass Kragujevac neben dem Werk in Yangfeng eine weitere Fabrik erhalten wird. Im Juli dieses Jahres begann auch der Bau eines neuen Werks des spanischen Autokomponentenherstellers Teknia. Zuvor hatte Teknia die Firma Promotor IRVA in Kragujevac, einem Hersteller von Hebebühnen, gekauft. Es ist seit Jahren in den Räumlichkeiten der ehemaligen Zastava-Fabrik "21. Oktobar" in Betrieb.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.