Quelle: eKapija/Tanjug | Dienstag, 10.09.2019.| 15:06
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Serbischer Schnaps kommt auf den größten Markt - Brennerei Zaric gewinnt Gold- und Silbermedaillen auf der Messe in China

Illustration (FotoSinisa Botas/shuterstock.com)

Die in Kosjeric ansässige Brennerei Zaric hat die Gold- und Silbermedaille auf der weltweit prestigeträchtigsten Spirituosenmesse namens Spirits selection gewonnen.

Auf der zwanzigsten Spirituosenmesse Spirits selection by Concours Mondial de Bruxelles in Folge, die in diesem Jahr in China stattfand, wurden mehr als 1.770 alkoholische Getränke aus 59 Ländern weltweit präsentiert.

- Die ganze Produktion der Brennerei Zaric beruht auf einer guten und festen Verbindung zwischen Tradition, Erfahrung und moderner Techologie. Wir haben der alten, originalen Rezeptur von "Povlenka"-Schnaps die modernste Technologie und das Fachwissen hinzugefügt - teilte die Brennerei Zaric mit.

In der heutigen Produktion werden modernste Anlagen zur Fermentation, Destillation, Alterung, Stabilisierung und Filtration eingesetzt. Die Produktion endet mit einer automatischen Abfüllanlage mit Flaschenverschluss und Etikettierung, heißt es in der Mitteilung der Brennerei.

Der gesamte innerbetriebliche Transport von den mitgebrachten gesunden und reifen Früchten zum Ausgang des Brandys in der Flasche wird durch ein automatisches geschlossenes System von Inox gelöst.

- Die hochwertige Ausrüstung und Fachleute ermöglichten uns, Schnaps im Einklang mit den hohen europäischen Normen herzustellen. Um die Verbindung der modernen Technologie und Tradition zu vervollständigen, wurden Eichenfässer mit einem Gesamtvolumen von 500.000 Litern für die Reifung hergestellt - sagt man in der Brennerei Zaric.

Die Brennerei Zaric und das chinesische Unternehmen Golden Day haben einen Vertrag im Wert von einer Million US-Dollar über den Export von Schnaps nach China abgeschlossen, und eine Vereinbarung über Zusammenarbeit wurde im Rahmen der Messe unterzeichnet, berichtet Tajug.

Der Vertrag wurde im Beisein des serbischen Bergbau- und Energieministers Aleksandar Antic unterschrieben, der die Zusammenarbeit zwischen dem serbischen udn chinesischen Unternehmen als eine großartige Nachricht insbesondere für Lebensmittelhersteller in Serbien bezeichnete.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.