Quelle: eKapija | Montag, 09.09.2019.| 09:55
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Umbau von Park und Markt in Vrdnik geplant - Baubeginn Anfang 2020, Ausschreibung nach Erstellung von Projektunterlagen

Wie das Zentrum von Vrdnik derzeit aussieht (FotoOpština Irig)

Die Gemeinde Irig hat mit der Ausarbeitung eines detaillierten Bebauungsplans für das Zentrum der Siedlung Vrdnik begonnen, in den 2 Millionen Dinar investiert werden sollen. Wie das Wirtschaftsportal eKapija erfährt, wird eine Hälfte der Mittel von der Gemeinde und die andere Hälfte vom Provinzsekretariat für Städtebau und Umweltschutz bereitgestellt.

- Das Projekt beinhaltet die Rekonstruktion des Parks und des Marktes in Vrdnik sowie einer Brücke, die sie verbindet. Dies ist ein bedeutendes Infrastrukturprojekt sowohl für die Siedlung Vrdnik als auch für die Kulturhauptstadt Europas, in Hinsicht darauf, das man diesen Raum vollständig revitalisieren und in eine Freilichtbühne und einen Ausstellungsraum im Freien verwandeln will - sagte Bojana Drinić von der Gemeinde Irig gegenüber unserem Portal.

Wie sie betonte, ist dieses Projekt die Grundlage für die kulturelle Entwicklung der Gemeinde Irig 2019-2021. In diesem Jahr werden sie zusammen mit Novi Sad, Beocin und Sremski Karlovci den Titel der europäischen Kulturhauptstadt tragen.

Wie das Zentrum von Vrdnik derzeit aussieht (FotoOpština Irig)

- Nach einer langen Zeit kehrt der alte Glanz in das Zentrum von Vrdnik zurück. Es ist bekannt, dass die Gemeinde Irig eine sehr reiche Geschichte hat, und besonders interessant ist die Tatsache, dass in dieser Gemeinde und insbesondere in Vrdnik 13 verschiedene Nationen miteinander leben. Nach der Erstellung von Projektunterlagen soll der Bau, Plänen zufolge, Anfang 2020 beginnen. Das Ausschreibungsverfahren für Auftragnehmer hängt auch von der Fertigstellung der technischen Unterlagen ab - so Drinic.

Ansonsten ist die Gestaltung des Zentrums von Vrdnik Teil des Projekts "Erwachen von Fruska Gora".

- Es ist ein Projekt der Provinzregierung und der Stiftung "Novi Sad 2021 - Kulturhauptstadt Europas", das darauf abzielt, kulturelle Punkte in Fruska Gora voranzutreiben, indem verschiedene Standorte und Veranstaltungen durch die Infrastrukturprojekte bis 2021 sichtbarer, zugänglicher und attraktiver gemacht werden. Im Rahmen dieses Projekts wurde das Geburtshaus des großen Dramatikers der serbischen Literatur Borislav Mihajlovic Mihiz in Irig rekonstruiert und im März dieses Jahres offiziell eröffnet - teilte Bojana Drinic unserem Portal mit.

D. Obradović

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.