Quelle: eKapija | Mittwoch, 04.09.2019.| 10:35
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Baubeginn für sechs Stadien in Serbien spätestens im April - Rund 20 Millionen Euro sollen in jede Anlage investiert werden

Illustration (FotoJTKPHOTO/shutterstock.com)

Die Bauarbeiten für sechs Stadien - in Subotica, Zajecar, Loznica, Kraljevo, Vranje und Leskovac - beginnen spätestens im April, kündigte der serbische Präsident Aleksandar Vucic bei seinem Besuch in Leskovac an, wo er das Dubocica-Stadion besichtigte.

- In ungefähr anderthalb Jahren werden wir hier ein fantastisches Stadion haben - sagte Vucic der Presse und betonte, dass ein gutes Stadion den Bewohnern dieses Teils Serbiens viel bedeuten würde.

Das Projekt für die Baugenehmigung wird bis Ende September abgeschlossen sein, worauf die technische Kontrolle des Projekts folgt, wie auf der Website des Vorsitzes angekündigt.

Der Präsident weist darauf hin, dass die Stadien internationalen Standards entsprechen wird. Es soll überdacht sein, mit den modernsten Scheinwerfern versehen werden und zusätzliche Funktionen bieten.

- Alle Stadien haben eine Kapazität von rund 8.200 Plätzen und sind so konzipiert, dass sie den Anforderungen der UEFA entsprechen. Die Zeit für die Realisierung des Projekts beträgt bis zu 20 Monate - sagte der Präsident und fügte hinzu, dass rund 20 Millionen Euro pro Stadion investiert werden sollen.

Vucic sagte auch, dass 11 Stadien innerhalb der Super League zu renovieren seien.
HIER können Sie sehen, wo die neuen Stadien gebaut und welche Sportanlagen umgebaut werden.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.