Quelle: Tanjug | Montag, 02.09.2019.| 15:36
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Unterzeichnung des Vertrags über Gasleitung durch Bulgarien bis Serbien wahrscheinlich am 5. September

Illustration
Illustration (Fotonostal6ie/shutterstock.com)

Bulgariens Premierminister Bojko Borisow erwarte, dass der Vertrag über den Bau einer Gaspipeline von der Türkei über Bulgarien, Serbien, Ungarn bis Österreich am 5. September unterzeichnet werde.

Man arbeite derzeit, laut seinen Worten, an diesem wichtigen Energieprojekt, das die Diversifizierung der Gasversorgung sicherstellen soll, berichtet das bulgarische Portal Novinite.

Der bulgarische Premierminister sprach auch büer das Projekt zum Bau des Kernkraftwerks Belene und erklärte, dass dieses Projekt viele Länder angezogen haben, sowie dass es viele interessante Vorschläge gebe.

- Dies ist auch ein wichtiges Projekt, weil wir in 10-15 Jahren, wenn die Blöcke 5. und 6. der Kernkraftwerks Kozlduj außer Betrieb gesetzt werden, Ersatzkapazitäten benötigen - erklärte er.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER