Quelle: kurir | Montag, 19.08.2019.| 15:02
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Neue Regel für Fahrer ab Januar 2020 - Obligatorischer Austausch von Kfz-Kennzeichen, die älter als neun Jahre sind

Ab dem 1. Januar 2020 müssen alle Kennzeichen, die älter als neun Jahre sind, mit neuen ausgetauscht werden. Das erfordert auch einen neuen Fahrzeugschein und einen neuen Zulassungsaufkleber für die Windschutzscheibe. Es handelt sich um zusätzliche Kosten für Fahrer in Serbien, die im nächsten Jahr fällig werden.

Nach dem Regelwerk zur Zulassung von Kraftfahrzeugen und Anhängern müssen alle Fahrer, die ihre Kennzeichen vor 2011 bekommen haben, neue Kennzeichen ab dem 1. Janaur 2020 verschaffen, und dies soll sie rund 4.000 Dinar kosten. In Hinsicht darauf, dass es in Serbien im Vorjahr etwa zwei Millionen zugelassene Kraftfahrzeuge gegeben hat, bedeutet dies, dass die Kosten für den Austausch von Kennzeichen, die bisher ubegrenzt gültig waren, bzw. für den Austausch des Fahrzeugscheins, den Wert von 7,88 Mrd. Dinar erreichen werden.

Der Grund für den Austausch von älteren Kennzeichen ist, der Meinung vieler, ziemlich problematisch. Dem ursprünglichen Regelwerk zufolge, sollten sie sieben Jahre gültig sein, genauso lang wie die Garantie für die Schutzfolie, mit der sie beschichtet sind, obwohl sie mit der neuesten Technologie der Anstalt für Banknoten und Münzen hergestellt wurden. Eine Änderung des Regelwerks 2017 verlängerte diese Frist um zwei Jahre, weshalb diese Kosten im nächsten Jahr fällig werden.

Milan Vujanic, Professor an der Fakultät für Verkehrswesen, ist der Meinung, dass es keinen Grund für den Austausch von Kennzeichen nach neun Jahren gebe.

- Wir hatten früher Kennzeichen, die unbegrenzt gültig waren. Dies wurde verändert, weil alle Kennzeichen jetzt gleich aussehen müssen, sie müssen die gleichen Abmessungen, Farben u.Ä. haben. Ich bin auch der Meinung, dass die serbischen lateinischen Buchstaben wie "č", "š", "đ", "ć" keinen Grund für den Austausch darstellen, denn sie werden im vorderen Teil des Kennzeichen genutzt, und warum sollen sie dann nicht im hinteren Teil genutzt werden. Genauso wie die Gültigkeitsdauer der Kennzeichen von sieben auf neun Jahren verlängert wurde, kann sie auch auf 11 und mehr verlängert werden. Wer kann Fahrern garantieren, dass sie nagelneu sind, und nicht für lange Zeit in einem Lager aufbewahrt worden sind - so Vujanic.

Dies ist noch ein unnötiges Verwaltungsverfahren, die Kfz-Inhaber viel Geld kosten wird, und nur sechs Monate nach der Einführung der Regel in Kraft tritt, dass sie das Fahrzeug bei der ersten Registrierung nicht registrieren können, wenn die Motor- und Fahrgestellnummer nicht gelesen werden können.

Probleme mit der Registrierung haben ebenfalls Fahren, die auf Nummernschildern Buchstaben wie "č", "š", "đ", "ć", "ž", "w" und "y" haben, weil sie wegen zahlreicher Prolbeme mit solchen Kennzeichen seit dem Juni 2017 nicht mehr verwendet werden.

Später wurde es Fahrern erlaubt, die Kennzeichen mit diesen Buchstaben jedoch bis zum Ablauf der Zulassung des Fahrzeugs zu verwenden und sie zu diesem Zeitpunkt zu ersetzen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.